Allofs: "Vollkommen richtig"

Ismael wohl auch gegen Freiburg Trainer des VfL Wolfsburg

+
Valérien Ismael hatte als Wölfe-Coach bisher kein Glück. Foto: Peter Steffen

Wolfsburg (dpa) - Valérien Ismael wird wohl auch gegen den SC Freiburg am kommenden Samstag als Trainer auf der Bank des VfL Wolfsburg sitzen.

"Das ist vollkommen richtig", antwortete Manager Klaus Allofs im NDR-"Sportclub" auf eine entsprechende Frage. "Wir haben gesagt, dass wir glücklich sind, mit Valérien Ismael diese Lösung im eigenen Verein gefunden zu haben." Dennoch wolle man sich die Zeit nehmen, um nach Alternativen zu schauen. "Bis dahin hat Valérien Ismael das vollste Vertrauen", kommentierte Allofs.

Wolfsburg verlor 1:2 gegen Bayern Leverkusen. Mit nur einem Sieg aus neun Partien steht der Verein auf Platz 16 in der Fußball-Bundesliga. Nach dem siebten Spieltag musste Trainer Dieter Hecking gehen, der bisherige U23-Coach Ismael übernahm die Mannschaft.

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer

Kommentare