Ob Jogi schon zittert?

Italiens Buffon tönt: "Wird schwer, uns zu schlagen"

+
Italiens Torhüter Gianluigi Buffon.

Turin - Italiens Kapitän Gianluigi Buffon traut seiner Mannschaft bei der Fußball-WM in Brasilien eine entscheidende Rolle zu.

„Es wird für alle schwer, uns zu schlagen, kein Team ausgeschlossen“, sagte Buffon der „Gazzetta dello Sport“ (Dienstag). „Wir haben die technischen und moralischen Qualitäten, um ganz weit zu kommen.“ Das Team des viermaligen Weltmeisters hat am späten Montagabend in Florenz sein Vorbereitung-Trainingslager bezogen.

Auch an die Qualitäten von Stürmerstar Mario Balotelli glaubt der 36-Jährige. „Mario muss wissen, dass wir ihn mit aller Kraft dabei unterstützen, sein ganzes Potenzial abzurufen. Die WM ist ein großes Schaufenster, diese Gelegenheit wird er nicht vergeuden“, sagte der Torhüter. Italien trifft bei der Mitte Juni beginnenden WM in der Gruppe D auf England, Costa Rica und Uruguay.

Buffon kündigte an, auch nach der WM weiter in der Nationalelf spielen zu wollen. „Mit 36 Jahren spiele ich noch immer auf einem sehr hohen Niveau, das ist ein schönes Gefühl“, sagte er. Der Torhüter ist Italiens Rekord-Nationalspieler und bestreitet in Brasilien bereits seine fünfte WM. „In einem Jahr werde ich mich auf eine gute Saison mit Blick auf die EM 2016 vorbereiten“, betonte er.

dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

EM 2016: Gruppen, Spielplan und Termine im Überblick
EM 2016: Gruppen, Spielplan und Termine im Überblick
EM 2016: Diese Spiele laufen heute live im TV und im Live-Stream
EM 2016: Diese Spiele laufen heute live im TV und im Live-Stream
Medien: Kroos will angeblich zu den Bayern zurück
Medien: Kroos will angeblich zu den Bayern zurück
EM 2016: Diese Spiele sehen Sie heute live im TV und Live-Stream
EM 2016: Diese Spiele sehen Sie heute live im TV und Live-Stream

Kommentare