Löw: Ausbootung von Großkreutz "schlechter Stil"

Bundestrainer Joachim Löw.
+
Bundestrainer Joachim Löw.

Hamburg - Bundestrainer Joachim Löw hat die Art und Weise der Ausbootung von Weltmeister Kevin Großkreutz aus der Nationalmannschaft bedauert.

„Es war ein bisschen unglücklich, was ich gemacht habe. Das war nicht unbedingt ganz guter Stil, das hätte ich anders lösen können“, sagte Löw in der Halbzeitpause des Bundesligaspiels zwischen dem Hamburger SV und Bayern München (1:2) in der ARD.

Löw hatte die Einstellung des 27-Jährigen bei dessen Halbjahres-Engagement bei Galatasaray Istanbul ungewohnt scharf moniert. Er äußerte diese Kritik beim Neujahrsempfang der Deutschen Fußball Liga (DFL) in Frankfurt/Main der Tageszeitung Die Welt. Bei seinem Standpunkt, dass Großkreutz im DFB-Team keine Rolle mehr spielt, blieb Löw jedoch. „Ich bin schon der Meinung, es gibt bei uns jüngere Spieler, die eben auch diese Qualität haben und vielleicht noch mehr Perspektive“, sagte er.

Trotz einer holprigen Qualifikation glaubt Löw an eine erfolgreiche EM in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli). „Ich bin optimistisch, weil ich weiß, dass die Mannschaft eine große Qualität hat“, sagte Löw, der seine Spieler aber auch in die Pflicht nahm: „Ich sage aber auch, dass wir uns auf jeden Fall um einiges steigern müssen. Wir müssen jetzt schon so ein bisschen die Schrauben anziehen und uns fokussieren ab dem Moment jetzt.“

Löws Mannschaft kommt am Montag in München erstmals im EM-Jahr zusammen. „Wir haben ein halbes Jahr vor dem Turnier, da müssen jetzt alle noch ein paar Prozent drauflegen“, forderte der Bundestrainer (55). Nach dem WM-Triumph habe das DFB-Team „zu lange gebraucht, um so richtig in Schwung zu kommen. Einige Spiele waren unter unserem Niveau. Jetzt müssen wir aufpassen, dass wir die richtige Konzentration für die Nationalmannschaft mitbringen.“

SID

auch interessant

Meistgelesen

Mit Spannung erwartet: Was sagt Schweinsteiger?
Mit Spannung erwartet: Was sagt Schweinsteiger?
60 Mio. Euro pro Jahr! Wechselt der DFB den Ausrüster?
60 Mio. Euro pro Jahr! Wechselt der DFB den Ausrüster?
Frankfurt bleibt in 1. Liga - Sieg gegen Club in Relegation
Frankfurt bleibt in 1. Liga - Sieg gegen Club in Relegation
Bild berichtet: Not-OP an Netzers Herz!
Bild berichtet: Not-OP an Netzers Herz!

Kommentare