"Erst mal zur Ruhe kommen"

Löw lässt Zukunft als DFB-Coach weiter offen

Joachim Löw hält sich weiterhin bedeckt, was seine Zukunft als Bundestrainer angeht.
+
Joachim Löw hält sich weiterhin bedeckt, was seine Zukunft als Bundestrainer angeht.

München - Weltmeister-Coach Joachim Löw hat bei der Entscheidung über seine Zukunft als Bundestrainer nach wie vor keine Eile.

Er wolle zunächst all seinen Emotionen und seiner Freude über den WM-Triumph „Raum geben“ und „erst mal zur Ruhe kommen“, sagte Löw der Bild. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit Präsident Wolfgang Niersbach an der Spitze geht aber fest davon aus, dass Löw seinen bis zur EM 2016 laufenden Vertrag erfüllen wird.

Löw (54) selbst hatte dies in den Stunden nach dem Final-Sieg von Rio de Janeiro gegen Argentinien (1:0 n.V.) ebenfalls angedeutet. Es mache ihm immer noch sehr viel Spaß, mit der Mannschaft zu arbeiten, sagte Löw. Dennoch wolle er nun, wie vor dem Turnier und unabhängig vom Ausgang der WM verabredet, zunächst das Gespräch mit Niersbach suchen, sagte er.

Wirklich nachgedacht habe er über seine Zukunft aber noch nicht. Löw: „Ich war so drin in meinem Tunnel, alles andere wäre eine Ablenkung gewesen, jeder Gedanke, jede Frage, jedes Problem.“ Außerdem brauche er nach dem anstrengenden Turnier „noch etwas Zeit, um alles einzuordnen: Was bedeutet dieser Titel für die Zukunft? Für den deutschen Fußball? Für mich? Im Moment bin ich noch immer überdreht, aufgewühlt, voller Emotionen und Adrenalin.“

Der Triumph von Rio beschäftigt Löw so sehr, dass er nachts immer wieder aufwacht, wie er berichtete. Dann seien „die Gefühle sofort da. In den Tiefschlaf finde ich noch nicht.“ An Urlaub hat Löw wohl auch deshalb ebenfalls noch nicht gedacht. „Ich bleibe erst mal zu Hause. Ich bin acht Wochen am Stück von zu Hause weg gewesen und freue mich, wieder hier zu sein“, sagte er über seinen Wohnort Freiburg.

SID

Die 18 WM-Tore von Deutschland im Daumenkino

Die 18 WM-Tore von Deutschland im Daumenkino

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Mit Spannung erwartet: Was sagt Schweinsteiger?
Mit Spannung erwartet: Was sagt Schweinsteiger?
Drama um Bundesliga-Profi: Tumor bei Doping-Probe entdeckt
Drama um Bundesliga-Profi: Tumor bei Doping-Probe entdeckt
60 Mio. Euro pro Jahr! Wechselt der DFB den Ausrüster?
60 Mio. Euro pro Jahr! Wechselt der DFB den Ausrüster?
Riesen-Eklat: Nürnberger gehen auf schwer kranken Russ los
Riesen-Eklat: Nürnberger gehen auf schwer kranken Russ los

Kommentare