Jamaica bricht Bann

Klinsis US-Team verliert gegen Jamaica

+
Jürgen Klinsmann konnte auch die schwarze Serie gegen Jamaica nicht beenden.

Kingston - Nationaltrainer Jürgen Klinsmann und seine US-Fußballer haben in der Qualifikation für die WM 2014 einen herben Rückschlag hinnehmen müssen. Jamaica bricht eine schwarze Serie.

Die USA unterlagen Jamaika in Kingston mit 1:2 (1:1) und kassierten damit im 19. Duell die erste Niederlage gegen die Nummer 60 der Weltrangliste.

Dabei hatte Clint Dempsey die Gäste, die verletzungsbedingt auf Landon Donovan und Michael Bradley verzichten mussten, mit einem Blitztor nach nur 36 Sekunden früh auf Kurs gebracht. Doch die Klinsmann-Elf, bei der der Schalker Jermaine Jones sowie der Hoffenheimer Fabian Johnson in der Startelf standen, zeigte sich bei Standards anfällig und geriet durch Freistoß-Treffer von Rodolph Austin (22.) und Luton Shelton (62.) in Rückstand. Die Chance zur Revanche haben die USA bereits am Dienstag im Rückspiel in Columbus/Ohio.

Jamaika eroberte mit dem unerwarteten Sieg in der vorletzten Qualifikationsrunde des Verbandes CONCACAF mit sieben Punkten die Führung in der Gruppe A, die USA (4 Punkte) folgen dahinter.

sid

auch interessant

Meistgelesen

EM 2016: Gruppen, Spielplan und Termine im Überblick
EM 2016: Gruppen, Spielplan und Termine im Überblick
Sieben Teams schon im EM-Viertelfinale: Drei Paarungen stehen fest
Sieben Teams schon im EM-Viertelfinale: Drei Paarungen stehen fest
Sie glauben nicht, was Jogis T-Shirt gekostet hat
Sie glauben nicht, was Jogis T-Shirt gekostet hat

Kommentare