Kovac kann sich Verbleib bei der Eintracht gut vorstellen

+
Niko Kovac steht vor einer Vertragsverlängerung bei Eintracht Frankfurt. Foto: Ronald Wittek

Frankfurt/Main (dpa) - Frankfurts Trainer Niko Kovac kann sich einen Verbleib bei der Eintracht gut vorstellen.

"Wir sind in der Mache. Aber es ist noch zu früh, drüber zu reden. Ich glaube, beide Seiten sind gewillt, das richtige Ergebnis zu finden", sagte Kovac in einer Journalistenrunde nach dem Training. Der Vertrag des 45-Jährigen, der die Frankfurter in der vergangenen Saison zum Klassenverbleib und in dieser Spielzeit bislang auf Platz sieben der Fußball-Bundesliga geführt hat, läuft im Sommer 2017 aus.

Ein Gespräch mit Sportvorstand Fredi Bobic habe es bereits gegeben, sagte Kovac. Einen Zeitplan, bis wann der neuen Vertrag unterschrieben sein soll, gebe es aber nicht. "Wenn es zu Weihnachten passiert, passiert es zu Weihnachten. Wenn es früher passiert, dann früher", sagte Kovac.

hessenschau.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
Ismael vor Bayern-Spiel: „Die Messlatte ist unten“
Ismael vor Bayern-Spiel: „Die Messlatte ist unten“
So endete Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach
So endete Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach

Kommentare