Titel-Geschenke sorgen für unverhoffte Probleme

Leicester-Spieler finden vor lauter BMWs ihr Auto nicht mehr

+
Alles Blau! Der Parkplatz vor dem Trainingsgelände des Englischen Meisters Leicester City.

Leicester - Für den unerwarteten Titelgewinn von Leicester City spendierte der Klub-Chef 19 neue BMWs in der Klub-Farbe blau. Jetzt haben die Spieler Probleme auf dem Parkplatz ihr Auto zu finden.

"I'm Blue, da ba dee da ba dei", heißt es im Song von Eifel 65. Ähnlich dürften sich gerade die Spieler des aktuellen Englischen Meisters Leicester City fühlen. Für den überraschenden Titelgewinn ließ der thailändische Milliardär und Klub-Chef Vichai Srivaddhanaprabha für die Spieler neue Autos springen.

Insgesamt 19 Stück des BMW-Luxus-Modells i8, mit einem Markwert von circa 130.000 Euro je Vierrad, stehen seitdem auf dem Parkplatz vor dem Trainingsgelände. Die Spieler freut das natürlich.

Problem ist jedoch, dass alle Autos in der gleichen Farbe ausgeliefert wurden. Das führte zu Verwirrung auf dem Parkplatz, da die Spieler ihr eigenes Auto nicht mehr fanden.

Aus Blau wird Schwarz

Die Luxus-Werkstatt "Harewood" twitterte Fotos von der Verwandlung der Leicester-BMWs. 

Sieben Leicester-Kickern wurde das alltäglich Parkplatz-Suchspiel jetzt zubunt. Sie lassen ihr Geschenk, nach Bild-Angaben, jetzt bei der Luxus-Werkstatt "Harewood" für knapp 2.400 Euro umlackieren. Bleibt zu hoffen, dass nicht alle Spieler von blau auf schwarz umgestiegen sind ...

rs

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer

Kommentare