Auch Bayer und Hoffenheim erfolgreich

Lewandowski mit Jubiläum - Gladbach siegt beim VfB

+
Borussia Mönchengladbach holte beim VfB Stuttgart seinen zweiten Dreier in dieser Saison.

Mainz - Mit einer weiteren Lewandowski-Show hat der FC Bayern seine Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga verteidigt.

Immer wieder Robert Lewandowski: Mit seinen Bundesliga-Treffern Nummer 100 und 101 hat der Pole Bayern München zu einem souveränen 3:0 (0:0) beim FSV Mainz 05 geführt, mit der Maximal-Ausbeute von 21 Punkten verteidigte München am siebten Spieltag souverän die Spitze. Am Tabellenende sammelte Michael Frontzeck mit Hannover 96 beim 1:1 (0:1) gegen den VfL Wolfsburg wichtige Argumente gegen eine drohende Entlassung.

Den ersehnten ersten Saisonsieg holte 1899 Hoffenheim mit einem verdienten 3:1 (1:1) beim FC Augsburg, Kapitän Kevin Volland traf doppelt. Den zweiten Dreier in Folge unter Interims-Trainer Andre Schubert holte Borussia Mönchengladbach durch ein 3:1 (2:1) beim VfB Stuttgart, Bayer Leverkusen gewann derweil ungefährdet 3:0 (1: 0) bei Werder Bremen.

In Mainz war Lewandowski vier Tage nach seinem Fünferpack gegen den VfL Wolfsburg erneut der Mann des Tages. Der Torjäger traf in der 51. und 63. Minute und liegt nun schon bei zehn Saisontreffern. Kingsley Coman (68.) machte alles klar. Vor der Pause hatte Thomas Müller noch die große Chance zur Führung verpasst, als er einen Foulelfmeter über das Tor setzte (21.).

Michael Frontzeck darf derweil in Hannover auf eine Weiterbeschäftigung hoffen. Die Elf des 51-Jährigen zeigte beim Champions-League-Teilnehmer aus Wolfsburg in der zweiten Halbzeit eine gute Moral und stoppte den Negativtrend mit fünf Niederlagen in Folge. Bas Dost (40.) brachte die Gastgeber mit seinem fünften Saisontor in Führung, Hiroshi Kiyotake (57.) glich aus. Mit nur zwei Punkten bleibt das Frontzeck-Team dennoch Tabellenletzter.

In Stuttgart gelang Gladbach wie schon am Mittwoch beim 4:2 gegen Augsburg ein Blitzstart: Granit Xhaka (16.) und ein Eigentor von Christian Gentner (20.) bedeuteten ein schnelles 2:0, ehe Daniel Ginczek (40.) mit einem Foulelfmeter der Anschluss gelang. Im neunten Pflichtspiel der Saison musste die Borussia bereits den achten Strafstoß hinnehmen. Raffael (90.) machte schließlich alles klar.

1899 Hoffenheim brach derweil dank Volland den Bann und schaffte den ersten Saisonsieg. Das Team von Trainer Markus Gisdol gewann in Augsburg allerdings etwas glücklich und konnte sich im Tabellenkeller etwas Luft verschaffen. Volland gelang ein Doppelpack (10./68., Foulelfmeter), Jonathan Schmid (73.) sorgte für die Entscheidung. Das zwischenzeitliche 1:1 des FCA hatte Ja-Cheol Koo (38.) erzielt. Für die Mannschaft von Markus Weinzierl war die fünfte Liga-Niederlage vor der Heimpremiere in der Europa League am Donnerstag gegen Partizan Belgrad ein herber Dämpfer.

Leverkusen glückte derweil die Generalprobe für das Champions-League-Gastspiel am Dienstag beim Titelverteidiger FC Barcelona. Admir Mehmedi (31.), Julian Brandt (58.) und der eingewechselte Kevin Kampl (65.) trafen in einer einseitigen Begegnung zum zweiten Bayer-Sieg in Folge. Werder muss nach der dritten Niederlage binnen einer Woche hingegen in der Tabelle wieder nach unten blicken.

dpa/SID

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

EM 2016: Diese Spiele laufen heute live im TV und im Live-Stream
EM 2016: Diese Spiele laufen heute live im TV und im Live-Stream
Ronaldo in Strumpfhose: Scholl spottet
Ronaldo in Strumpfhose: Scholl spottet
EM 2016: Diese Spiele laufen heute live im TV und im Live-Stream
EM 2016: Diese Spiele laufen heute live im TV und im Live-Stream
EM-Ticker: Albanisches Team bekommt zuhause Mega-Empfang
EM-Ticker: Albanisches Team bekommt zuhause Mega-Empfang

Kommentare