Vor Ibiza im Urlaub

Fan überrascht Lionel Messi und entert Yacht

+
Da staunt Lionel Messi nicht schlecht: Argentiniens Superstar wird in seinem Urlaub von einem mutigen Fan überrascht.

München - Das hat Lionel Messi trotz des Hype um seine Person auch noch nicht erlebt! Im Urlaub wird seine Yacht geentert - von einem Fan, der sich ein Selfie abholen will.

Selfie-Zeit ist immer! Cristiano Ronaldo ließ sich während der EM sogar kurz vor respektive nach Abpfiff auf dem Rasen gemeinsam mit einem Fan ablichten. Auch im Urlaub nehmen sich die Stars mal ein paar Sekunden Zeit für einen Schnappschuss mit ihren Anhängern.

Doch was Lionel Messi nun während seiner freien Tage auf seiner Yacht erlebte, stellt wohl jede andere Selfie-Anfrage in den Schatten! Während der fünfmalige Weltfußballer mit Familie, Freunden und Bodyguards vor der Küste der Urlaubsinsel im Mittelmeer entlangschipperte und sich von seinem Rücktritt aus dem Nationalteam und dem verlorenen Steuer-Prozess erholte, tauchte plötzlich ein Fan am Heck des Schiffes auf.

Fan entdeckt Messi-Yacht vom Strand aus

Der 24-jährige Suli, der sein Abenteuer in der spanischen Sportzeitung El Mundo Deportivo schilderte, hatte die Yacht vom Strand aus entdeckt, sich ein Herz gefasst und war rund einen Kilometer drauflosgeschwommen. Und siehe da: Messi gewährte dem Fan von Atlético Madrid kurzzeitig Asyl!

20 Minuten lang durfte sich Suli im Kreis des Messi-Clans wie ein richtiger Star fühlen. Zum krönenden Abschluss posierte der Argentinier mit seinem Überraschungsgast noch für das von Suli so herbeigesehnte Selfie. Das Smartphone musste allerdings ein Angestellter zücken, denn das Exemplar des Fans hatte nach dem Bad im Meer seinen Geist aufgegeben - obwohl Suli vorgesorgt und sein Handy in eine Tüte gewickelt hatte.

"Handy verloren, aber Foto mit Messi bekommen"

Doch dieses Malheur war locker zu verschmerzen: Nach dem kurzen Ausflug war der junge Mann der glücklichste Mensch weit und breit. "Ich habe zwar mein Handy verloren, aber dafür ein Bild mit Messi bekommen", jubelte Suli und lobte den Promi: "Er war total bescheiden und sehr gastfreundlich. Alle haben sich super verhalten." Messi wird diese besondere Fan-Begegnung wohl ebenfalls so schnell nicht vergessen.

Übrigens: Auch "CR7" urlaubt auf Ibiza. Bei dem Europameister hatte Suli jedoch weit weniger Glück, als er sich dem Portugiesen in einer Disco nähert: "Ich konnte ihm noch nicht einmal die Hand schütteln, da war er schon von Sicherheitskräften umringt."

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Hamburger SV gegen Werder Bremen: So sehen Sie die Bundesliga heute live im TV und im Live-Stream
Hamburger SV gegen Werder Bremen: So sehen Sie die Bundesliga heute live im TV und im Live-Stream
FC Barcelona gegen Real Madrid: So sehen Sie den Clasico heute live im TV und im Live-Stream
FC Barcelona gegen Real Madrid: So sehen Sie den Clasico heute live im TV und im Live-Stream
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"

Kommentare