Beim ManUnited-Sieg gegen Arsenal

Van Gaal mit kurioser Schwalbe - das steckt dahinter

+
Louis van Gaal ließ sich vor dem Vierten Offiziellen zu Boden fallen.

Manchester - An the Oscar goes to... Louis van Gaal? Jedenfalls ließ sich der Teammanager von Manchester United beim Sieg gegen Arsenal zu einer fragwürdigen Aktion hinreißen.

Nanu, was war denn da los? Dass Louis van Gaal gerne mal gegen Journalisten oder Schiedsrichter austeilt, ist hinlänglich bekannt. Was er sich der Teammanager von Manchester United beim 3:2-Sieg gegen den FC Arsenal leistete, hat es so zuvor auch nur selten gegeben.

Ausschlaggebend war ein Foul von Ander Herrera an den Londoner Alexis Sanchez. Dabei war der Niederländer wohl der Meinung, dass sich der Arsenal-Stürmer habe fallen lassen. Gleich stürmte er zum Vierten Offiziellen Mike Dean, um ihn klar zu machen, dass es sich um eine Schwalbe handele. Dabei ließ er sich auch zu einer kleinen Schauspiel-Einlage hinreißen: Van Gaal war sich samt Klemmbrett zu Boden und blieb dort auch eine Weile mit fragender Miene liegen.

Damit hat der 64-Jährige gleich die ganze Insel verzückt. "Zum Schreien komisch", fand der Daily Telegraph van Gaals „Comedy-Einlage“, mit der der Niederländer sogar United neues Wunderkind Marcus Rashford in den Schatten gestellt habe. Das Boulevardblatt Sun schrieb anerkennend von einer „ordentlichen Schwalbe“, die am Montag sämtliche Sporttitelseiten in England zierte. Der Mirror nannte van Gaal „übergeschnappt“, die altehrwürdige Times berichtete etwas pikiert von einem „bizarren Vorfall“.

Während Arsenals Teammanager Arsene Wenger das Geschehen mit versteinerter Miene verfolgte, reagierten die Fans im Stretford End von Old Trafford begeistert auf die Show-Nummer. „Großartig, aber die Fans sind nicht immer vernünftig“, sagte van Gaal. Er habe sich bei den Unparteiischen für sein Verhalten entschuldigt, erklärte er, bereue seinen Akt aber nicht. „Zum Sport gehören Emotionen dazu“, sagte er, gab jedoch zu: „Das war zu emotional. Ich muss meine Emotionen besser kontrollieren. Das war nicht schön für den Schiedsrichter, den Linienrichter, den Vierten Offiziellen. Normalerweise sitze ich die ganze Zeit auf meiner Bank und werde dafür kritisiert. Jetzt habe ich sie mal verlassen - und werde trotzdem kritisiert.“

Im Netz wurde van Gaal indes gefeiert. Fotomontagen zeigen den ehemaligen Bayern-Coach am Boden liegend mit einem wütenden Grizzlybären oder als vermeintlich Betrunkenen am Neujahrstag in Manchesters Stadtzentrum.

mol/sid

auch interessant

Meistgelesen

Horror-Foul überschattet Mainzer Sieg beim FCA
Horror-Foul überschattet Mainzer Sieg beim FCA
Bundesliga-Auftaktspiel vielleicht bald in China
Bundesliga-Auftaktspiel vielleicht bald in China
HSV feuert Labbadia per Telefon - Gisdol als Nachfolger?
HSV feuert Labbadia per Telefon - Gisdol als Nachfolger?
Wegen HSV-Investor: Erregter Calmund ruft beim Doppelpass an
Wegen HSV-Investor: Erregter Calmund ruft beim Doppelpass an

Kommentare