Halbfinal-Hinspiel

Champions League: So sehen Sie Manchester City gegen Real Madrid live im TV und Live-Stream

+
Manchester City und Real Madrid trafen bislang nur in der Gruppenphase der Champions-League-Saison 2012/13 aufeinander.

Manchester - Die Citizens erwarten die Königlichen: So sehen Sie das Halbfinal-Hinspiel der Champions League zwischen Manchester City und Real Madrid live im TV und im Live-Stream.

Update vom 2. Dezember 2016: In der Vergangenheit hat es unzählige denkwürdige Partien zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona gegeben. Es ist DAS Spitzenspiel in LaLiga. Wir verraten Ihnen, wie und wo Sie das Spiel FC Barcelona gegen Real Madrid live im TV und Live-Stream sehen können.

Update vom 25. August 2016: Real Madrid hat im Finale in Mailand den elften Titel in der Königsklasse eingefahren. Nach einem langen Fußball-Sommer beginnt nun langsam aber sicher wieder die Jagd nach Europas Krone, der Grundstein dafür wird natürlich in der Gruppenphase gelegt. Hier lesen Sie, wie Sie die Auslosung zur Gruppenphase der Champions League live im TV und im Live-Stream ansehen können.

Update vom 27. Mai 2016: Vor zwei Jahren scheiterte Atlético Madrid im Champions League Finale an Real Madrid. Können sie am Samstag in der Neuauflage des Duells gegen die Königlichen gewinnen? Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Spiel Real Madrid gegen Atlético Madrid live im TV und Live-Stream sehen können.

Update vom 3. Mai 2016: Das Hinspiel in Manchester endete mit einem torlosen Unentschieden. Im Rückspiel in Madrid haben sowohl Real als auch ManCity Chancen auf das Finale der Champions League. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Spiel Real Madrid gegen Manchester City live im TV und Live-Stream sehen können.

Manchester City steht zum ersten Mal im Halbfinale der Champions League und trifft auf Real Madrid. Die Madrilenen stehen bereits zum sechsten Mal in Folge im Semifinale der europäischen Königsklasse und sind mit 10 Titeln die erfolgreichste Mannschaft des Wettbewerbs.

Die Citizens sind als Gruppensieger in die K.o.-Runde eingezogen und haben sich erst gegen Dynamo Kiew und anschließend gegen Paris St. Germain durchgesetzt. Der viermalige englische Meister, zuletzt 2012 und 2014, ist seit sieben Pflichtspielen, darunter fünf Siege, ungeschlagen, liegt aber in der Premier League auf Rang drei hinter den Erwartungen zurück. Der ambitionierte Scheichklub hat nach 35 Spieltagen zwölf Punkte Rückstand auf Überraschungsspitzenreiter Leicester City und somit jegliche Chance auf die Meisterschaft frühzeitig verspielt. Die volle Konzentration gilt daher dem erstmaligen Triumph in der Champions League.

Real Madrid hingegen tanzt überraschenderweise wieder auf zwei Hochzeiten. Mitte März war der FC Barcelona den Königlichen bereits zwölf Punkte enteilt. Doch neun Siege in der Primera Division in Folge ließen den Vorsprung der Katalanen auf nur noch einen Zähler schmelzen. Dadurch liegen die Mannen um Cristiano Ronaldo sowohl in der europäischen Königsklasse als auch in der Liga aussichtsreich im Rennen. Und das Team von Trainer Zinedine Zidane ist zum Saisonendspurt in guter Verfassung. Die Galaktischen haben die letzten fünf Pflichtspiele siegreich bestritten und elf der letzten zwölf Pflichtspiele gewonnen. Lediglich im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League kassierten die Königlichen eine 0:2-Niederlage beim VfL Wolfsburg. Doch Real drehte die Partie durch drei Tore von Ronaldo im Rückspiel im zog ins Semifinale ein.

Daher ist es aus Sicht der Spanier besonders bitter, dass der Torjäger im Ligaspiel vom Samstag wegen einer leichten Oberschenkelzerrung gefehlt hat. Der Portugiese stieg jedoch am Montag wieder ins Mannschaftstraining ein und wird wohl gegen die Engländer auflaufen können. Ob er 100 prozentig fit ist, ist allerdings ebenso fraglich wie der Einsatz von seinem kongenialen Sturmpartner Karim Benzema. Der Franzose wurde gegen Rayo Vallecano verletzungsbedingt ausgewechselt. Somit ist von dem grandiosen BBC-Sturm lediglich Gareth Bale vor dem Aufeinandertreffen mit Manchester City in Topform. Der Waliser hatte mit zwei Treffern nach 0:2-Rückstand entscheidenden Anteil am wichtigen 3:2-Sieg.

Anstoß des Halbfinal-Hinspiels in der Champions League zwischen Manchester City und Real Madrid im Etihad Stadium ist jetzt um 20:45 Uhr. In unserem TV-Guide erfahren Sie, wo Sie die Partie live verfolgen können.

Manchester City gegen Real Madrid: Champions-League-Halbfinale live im Pay-TV auf Sky

Der Pay-TV-Sender Sky besitzt die umfassenden Rechte an der UEFA Champions League und überträgt alle Spiele der europäischen Königsklasse. Das Halbfinal-Hinspiel zwischen Manchester City und Real Madrid ist daher exklusiv beim Bezahlsender zu sehen. Die Fernsehanstalt aus Unterföhring beginnt um 19:30 Uhr auf Sky Sport 1 und Sky Sport HD 1 mit einer ausführlichen Vorberichterstattung. Dazu empfängt Moderator Sebastian Hellmann unter anderem die Gäste und Experten Erik Meijer, Didi Hamann, Thomas Hayo und Alexander Zorniger. Kommentator Roland Evers meldet sich rechtzeitig zum Anpfiff und berichtet vom Spielgeschehen der Citizens gegen die Königlichen. Anschließend widmet sich die Runde um Moderator Hellmann der Analyse der Partie und sammelt Stimmen der Beteiligten.

Manchester City gegen Real Madrid: Champions-League-Halbfinale im Live-Stream auf SkyGo

Neben dem TV-Angebot haben Abonnenten des Pay-TV-Senders Sky wie gewohnt die Möglichkeit das Aufeinandertreffen zwischen Manchester City und Real Madrid auch online zu verfolgen. Mit dem Streamingdienst SkyGo sind die Kunden des Bezahlsenders nicht an den eigenen Fernseher gebunden, sondern können die Begegnung am PC, Laptop, Tablet und Smartphone schauen. Den Service stellt das Unternehmen seinen Nutzern mit Sport-Paket kostenfrei zur Verfügung. Für die einfachere Handhabung auf den mobilen Endgeräten gibt es zudem die SkyGo-App, welche bei iTunes (für Apple-Produkte) und im Google Play Store (für Android-Geräte) jeweils gratis zum Download bereitsteht.

Allerdings ist die SkyGo-App nicht mit allen Geräten mit Android-Betriebssystem kompatibel. Eine Übersicht, auf welchen Geräten die SkyGo-App funktionieren sollte, finden Sie hier.

Manchester City gegen Real Madrid: Champions League-Halbfinale im Live-Stream ohne SkyGo

Auch ohne SkyGo kann man das Gastspiel der Spanier in England im Live-Stream verfolgen. Im Netz gibt es auf einschlägigen Internetseiten verschiedene Live-Streams zu Topspielen wie dem Halbfinal-Hinspiel in der Champions League. Allerdings sollte man bedenken: Die Bildqualität solcher - meist ausländischen - Live-Streams kann nicht mit dem HD-Format von SkyGo mithalten. Zudem müssen Fans auch mit einem ausländischem Kommentar und viel Werbung rechnen. Vorsicht sollte ebenfalls geboten sein, denn oftmals sind solche Seiten nicht frei von Viren oder anderer Malware. Alles in allem ist die Legalität dieser Live-Stream-Angebote sowieso umstritten. Wer auf Nummer sicher gehen will, erhält hier eine Liste mit legalen und kostenfreien Live-Streams.

Manchester City gegen Real Madrid: Zusammenfassung im Free-TV

Das ZDF besitzt die deutschen Free-TV-Rechte an der Champions League, darf aber pro Spieltag nur eine Partie live zeigen. Logischerweise sind das die beiden Halbfinal-Duelle mit den Auftritten der Münchner bei Atletico Madrid und daheim in der Allianz Arena. Dafür gibt es beim öffentlich-rechtlichen Sender im Anschluss an den Auftritt des deutschen Rekordmeisters in Spanien einen Zusammenfassung des Gastspiels der Königlichen bei Manchester City.

Manchester City gegen Real Madrid: Direkte Duelle

Wettbewerb

Spieltag

Datum

Begegnung

Ergebnis

Champions League 2012/13

Gruppe,

21.11.12

Manchester City - Real Madrid

1:1

Champions League 2012/13

Gruppe,

18.09.12

Real Madrid - Manchester City

3:2

Champions League 2015/16: Spiele von Manchester City

Spieltag

Datum

Begegnung

Ergebnis

Gruppenphase, 1. Spieltag

15.09.15

Manchester City - Juventus Turin

1:2

Gruppenphase, 2. Spieltag

30.09.15

Borussia Mönchengladbach - Manchester City

1:2

Gruppenphase, 3. Spieltag

21.10.15

Manchester City - FC Sevilla

2:1

Gruppenphase, 4. Spieltag

03.11.15

FC Sevilla - Manchester City

1:3

Gruppenphase, 5. Spieltag

25.11.15

Juventus Turin - Manchester City

1:0

Gruppenphase, 6. Spieltag

08.12.15

Manchester City - Borussia Mönchengladbach

4:2

Achtelfinale, Hinspiel

24.02.16

Dynamo Kiew - Manchester City

1:3

Achtelfinale, Rückspiel

15.03.16

Manchester City - Dynamo Kiew

0:0

Viertelfinale, Hinspiel

06.04.16

Paris St. Germain - Manchester City

2:2

Viertelfinale, Rückspiel

12.04.16

Manchester City - Paris St. Germain

1:0

Champions League 2015/16: Spiele von Real Madrid

Spieltag

Datum

Begegnung

Ergebnis

Gruppenphase, 1. Spieltag

15.09.15

Real Madrid - Schachtar Donezk

4:0

Gruppenphase, 2. Spieltag

30.09.15

Malmö FF - Real Madrid

0:2

Gruppenphase, 3. Spieltag

21.10.15

Paris St. Germain - Real Madrid

0:0

Gruppenphase, 4. Spieltag

03.11.15

Real Madrid - Paris St. Germain

1:0

Gruppenphase, 5. Spieltag

25.11.15

Schachtar Donezk - Real Madrid

3:4

Gruppenphase, 6. Spieltag

08.12.15

Real Madrid - Malmö FF

8:0

Achtelfinale, Hinspiel

17.02.16

AS Rom - Real Madrid

0:2

Achtelfinale, Rückspiel

08.03.16

Real Madrid - AS Rom

2:0

Viertelfinale, Hinspiel

06.04.16

VfL Wolfsburg - Real Madrid

2:0

Viertelfinale, Rückspiel

12.04.16

Real Madrid - VfL Wolfsburg

3:0

deu

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer

Kommentare