ManCity: Einzug ins Viertelfinale nur Formsache

+
Manchester City hat nach dem 3:1-Hinspielerfolg beste Aussichten auf den Einzug ins CL-Viertelfinale. Foto: Peter Powell

Manchester (dpa) - Der erstmalige Einzug ins Viertelfinale der Champions League dürfte für Manchester City nur noch Formsache sein.

Der Club aus der englischen Premier League gewann das Hinspiel beim ukrainischen Fußball-Rekordmeister Dynamo Kiew mit 3:1 und hat eine perfekte Ausgangsposition für das Rückspiel am Dienstag. 

"Wir haben drei Tore in Kiew geschossen, dies ist ein großer Unterschied", sagte Citys Brasilianer Fernandinho.

Während die Citizens in der heimischen Liga nach dem 0:0 bei Abstiegskandidat Norwich City nur noch theoretische Chancen auf den Titel haben, könnte sich der Club des künftigen Bayern-Trainers Pep Guardiola nun auf die Königsklasse konzentrieren.

"Nein", entgegnete Trainer Manuel Pellegrini. "Es ist sehr wichtig, dass wir am Dienstag in die nächste Runde einziehen. Aber das bedeutet nicht, dass wir in der Premier League nicht mehr kämpfen werden. Dies ist nicht unsere Mentalität."

Es in der Liga allzu sehr schleifen lassen darf der Tabellenvierte allerdings auch nicht. West Ham United hat auf den Champions-League-Qualifikationsplatz nur noch zwei Zähler Rückstand. "Wir müssen weiter an uns glauben, dass wir die Meisterschaft holen können. Jetzt gilt der Fokus aber der Champions League, danach dem Derby gegen Manchester United", sagte Torhüter Joe Hart.

Aussage Fernandinho via Manchester Evenining News

Aussage Pellegrini via Manchester Evening News

Aussagen Khacheridi

Aussage Joe Hart

auch interessant

Meistgelesen

Silber statt Gold: Deutschland verliert packenden Elfer-Krimi
Silber statt Gold: Deutschland verliert packenden Elfer-Krimi
Neuer Look: So sieht Opdenhövel jetzt nicht mehr aus
Neuer Look: So sieht Opdenhövel jetzt nicht mehr aus
Gold! DFB-Frauen krönen Neids Karriere
Gold! DFB-Frauen krönen Neids Karriere
Das denken die Bundesligisten über Neuling RB Leipzig
Das denken die Bundesligisten über Neuling RB Leipzig

Kommentare