Barcelona vorzeitig Gruppensieger

Messi trifft zweimal - Arsenal und Paris spielen 2:2

+
Messi (re.) schießt und trifft. Barcelona sicherte am Mittwoch im Spiel gegen Celtic Glasgow den vorzeitigen Gruppensieg.

Berlin - Lionel Messi hat am Mittwoch dem FC Barcelona mit seinen zwei Toren zum 2:0 (1:0) gegen Celtic Glasgow den vorzeitigen Sieg in der Gruppe C der Fußball-Champions-League beschert.

Es waren seine Tore 91 und 92 in der Geschichte der Königklasse, mit denen er Spitzenreiter Cristiano Ronaldo (Real Madrid/95 Tore) einen gehörigen Schritt näher rückte.

Gleichfalls als Gruppen-Erster steht Atletico Madrid nach dem 2:0 (0:0) über den PSV Eindhoven fest. Kevin Garreiro (55.) und Antoine Griezmann (66.) trafen für den diesjährigen Finalisten, der vom 2:3-Ausrutscher des FC Bayern beim FK Rostow profitierte.

Die vorzeitige Qualifikation für das Achtelfinale verpassten am Mittwoch der SSC Neapel durch ein 0:0 gegen Dynamo Kiew und Benfica Lissabon, das eine 3:0-Führung bei Besiktas Istanbul noch einbüßte und 3:3 spielt.

Offen ist weiter der Kampf um den Sieg in Gruppe A, nachdem sich der FC Arsenal mit Mesut Özil und Skhodran Mustafi von Paris St. Germain 2:2 (0:1) trennte.

auch interessant

Meistgelesen

FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel

Kommentare