Ehemaliger Wolfsburger geht auf die Insel

Nicklas Bendtner wechselt zu englischem Zweitligisten 

+
Der Däne Nicklas Bendtner geht zu Nottingham Forest.

Kopenzhagen - Der ehemalige Wolfsburger Bundesliga-Profi Nicklas Bendtner hat einen neuen Klub gefunden. Er wird in Zukunft für einen englischen Zweitliga-Verein auflaufen. 

Der ehemalige Wolfsburger Bundesliga-Profi Nicklas Bendtner wechselt auf die Insel - genauer gesagt zum englischen Fußball-Zweitligisten Nottingham Forest. Der Klubbesitzer und Präsident Fawaz Mubarak Al-Hasawi verkündete an diesem Mittwoch via Twitter: "Bitte heißt Nicklas Bendtner willkommen, der einen Zweijahresvertrag bei #NFCC (Nottingham Forest Football Club) unterschrieben hat."

Ebenfalls in den sozialen Netzwerken findet sich bereits jetzt ein Foto des Dänen im Stadion seines neuen Vereins:

"Der Klub stellt sich neu auf mit einigen sehr talentierten Spielern, und ich bin froh, ein Teil dabei zu sein", sagte der Däne. Bendtner hatte sich zuletzt beim dänischen Meister FC Kopenhagen fitgehalten. Doch dessen Trainer Stale Solbakken hat eine Verpflichtung des wegen seiner Eskapaden berüchtigten Exzentrikers ausgeschlossen. Die Zusammenarbeit mit dem Bundesligisten VfL Wolfsburg war Ende April vorzeitig beendet worden. Der dänische Nationalspieler war bei den „Wölfen“ zuvor durch zahlreiche Eskapaden aufgefallen. VfL-Manager Klaus Allofs bezeichnete Bendtner damals „als Gefahr für unsere Gemeinschaft“.

Vor seiner Zeit in Wolfsburg spielte Bendtner bereits in England. Von 2005 bis 2014 stand er beim Erstligisten FC Arsenal unter Vertrag. Sein neuer Club Nottingham Forest steht derzeit auf Platz sieben der Championship-Tabelle.

dpa/sid/Patrick Steinke

auch interessant

Meistgelesen

Hamburger SV gegen Werder Bremen: So sehen Sie die Bundesliga heute live im TV und im Live-Stream
Hamburger SV gegen Werder Bremen: So sehen Sie die Bundesliga heute live im TV und im Live-Stream
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel

Kommentare