Mehrere Akteure aus der Bundesliga dabei

Norwegen verzichtet gegen Deutschland auf Ödegaard

+
Martin Ødegaard wird nicht gegen Deutschland spielen.

München - Norwegens Fußball-Nationaltrainer Per-Mathias Høgmo setzt zum Auftakt der WM-Qualifikation gegen Weltmeister Deutschland auf mehrere Bundesliga-Profis.

Zum 24 Spieler umfassenden Kader für die Partie am übernächsten Sonntag (4. September) in Oslo gehören die Torhüter Ørjan Nyland vom FC Ingolstadt und Rune Jarstein von Hertha BSC sowie dessen Berliner Vereinskollege Per Skjelbred.

Hinzu kommen aus der 2. Liga der Fürther Offensivakteur Veton Berisha und Abwehrspieler Even Hovland vom 1. FC Nürnberg. Das 17 Jahre alte Ausnahmetalent Martin Ødegaard von Real Madrid zählt nur zum Aufgebot der norwegischen U21-Auswahl.

dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer

Kommentare