Souveräner Durchmarsch

Piräus ist zum 43. Mal Meister Griechenlands

+
Zum Titel gestürmt: Jimmy Durmaz und Olympiakos Piräus sind griechischer Meister.

Piräus - Schon Wochen vor dem Saisonende krönt sich Olympiakos Piräus erneut zum griechischen Meister. Dank eines souveränen Heimsiegs verteidigt der Krösus den Titel.

Drei Tage nach dem Europacup-Aus hat sich Olympiakos Piräus zum 43. Mal zum griechischen Fußball-Meister gekrönt. Nach dem 3:0 (1:0)-Heimsieg gegen den FC Veria ist dem Rekordchampion der Titel bei 21 Punkten Vorsprung nicht mehr zu nehmen. Der Tabellenzweite AEK Athen hat noch sieben Spiele, aber den direkten Vergleich verloren.

David Fuster (19. und 65.) und Alan Pulido (83.) erzielten die Tore für Piräus, das zum sechsten Mal in Folge Meister wurde. Am Donnerstag war Olympiakos in der Zwischenrunde der Europa League gegen RSC Anderlecht ausgeschieden.

sid

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

HSV feuert Labbadia per Telefon - Gisdol als Nachfolger?
HSV feuert Labbadia per Telefon - Gisdol als Nachfolger?
Calmund im Rollstuhl: So tapfer kämpft er gegen die Schmerzen
Calmund im Rollstuhl: So tapfer kämpft er gegen die Schmerzen
So sehen Sie FC Schalke 04 gegen Red Bull Salzburg heute live im TV und Live-Stream
So sehen Sie FC Schalke 04 gegen Red Bull Salzburg heute live im TV und Live-Stream
So sehen Sie FK Qäbälä gegen FSV Mainz 05 heute live im TV und Live-Stream
So sehen Sie FK Qäbälä gegen FSV Mainz 05 heute live im TV und Live-Stream

Kommentare