Bitteres Karriereende

Hitzfeld: "Ein gewaltiger Moment"

+
Ottmar Hitzfeld geht mit vielen Titeln in den Ruhestand.

Sao Paulo - Ottmar Hitzfeld ist nun offiziell ein Trainer im Ruhestand. Nach der Partie beantwortete er zum letzten Mal als Coach fragen nach einem Spiel. Er ist sehr gerührt.

Nach dem Schlusspfiff schritt Ottmar Hitzfeld über den Rasen und reichte jedem seiner niedergeschlagenen Spieler die Hand. Nach dem Spiel gab er sein letztes Interview nach einem Fußball-Spiel als Trainer.

Frage: Herr Hitzfeld, was überwiegt nach dieser bitteren Niederlage gegen Argentinien: Die Enttäuschung über das WM-Aus oder der Stolz auf die starke Leistung Ihrer Mannschaft?

Antwort: Der Stolz überwiegt eindeutig. Die Mannschaft hat eine leidenschaftliche und auch taktisch hervorragende Leistung gezeigt. Sie hat alles gegeben. In den letzten drei Minuten hat man noch einmal alles erlebt, was in einem Trainerleben möglich ist. Solche Emotionen erlebt man nur im Fußball. Deshalb lieben wir alle den Fußball auch so.

Frage: War das jetzt definitiv das Ende Ihrer Trainerkarriere?

Antwort: Ich werde weiter für das Fernsehen Fußball-Spiele kommentieren. Aber der Trainerberuf ist beendet. Ich bin stolz auf meine Laufbahn. Ich hatte das Privileg, mit vielen exzellenten Mannschaften arbeiten zu dürfen. Am Ende war es auch eine Ehre, als Nationaltrainer der Schweiz für dieses Land tätig sein zu dürfen. Die Schweiz hat heute große Sympathien in der ganzen Welt gewonnen. Darauf können wir stolz sein.

Frage: Sie haben mit Bayern München und Borussia Dortmund die Champions League gewonnen, aber auch im Finale 1999 gegen Manchester United eine bittere Niederlage einstecken müssen. Wie ordnen Sie diesen Moment gegen Argentinien im Vergleich dazu ein?

Hitzfeld: Stimmt, ich habe das schon gegen Manchester United erlebt, als wir innerhalb von drei Minuten ein Champions-League-Finale nach einer Führung verloren haben. Das war heute ähnlich. Jeder Moment im Fußball bleibt in Erinnerung, die Emotionen sind ähnlich. Aber heute war schon ein gewaltiger Moment. So kann man sich erhobenen Hauptes von der Fußball-Bühne verabschieden.

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

So sehen Sie Bayer 04 Leverkusen gegen Borussia Dortmund heute live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie Bayer 04 Leverkusen gegen Borussia Dortmund heute live im TV und im Live-Stream
So endete FSV Mainz 05 gegen FK Qäbälä
So endete FSV Mainz 05 gegen FK Qäbälä
HSV feuert Labbadia per Telefon - Gisdol als Nachfolger?
HSV feuert Labbadia per Telefon - Gisdol als Nachfolger?
Als Trainer zurück nach Deutschland? Das sagt Klopp
Als Trainer zurück nach Deutschland? Das sagt Klopp

Kommentare