Kreuzband angerissen

Personalsorgen bei RB Leipzig: Auch Boyd fällt aus

+
Terrence Boyd wird RB Leipzig mindestens zehn Wochen fehlen.

Leipzig - Die Personalsorgen beim Zweitligisten RasenBallsport Leipzig werden eine Woche vor dem Saisonstart immer größer.

Wie eine Untersuchung am Montag ergab, hat sich Neuzugang Terrence Boyd das vordere Kreuzband im rechten Knie angerissen.

Der 23 Jahre alte Stürmer, der im Sommer vom SK Rapid Wien nach Leipzig wechselte, fällt laut Vereinsangaben mindestens zehn Wochen aus. Die Verletzung wird nicht operiert, sondern mit konservativen Methoden behandelt. Der Amerikaner hatte sich die Verletzung am Samstag gegen die Queens Park Rangers (2:0) ohne Gegnereinwirkung zugezogen.

Beim Aufsteiger fallen bereits Torhüter Fabio Coltorti, die Verteidiger Fabian Franke und Mikko Sumusalo sowie Mittelfeldspieler Henrik Ernst lange aus. Diego Demme droht wegen einer Viruserkrankung den Saisonstart gegen den VfR Aalen am Samstag zu verpassen. Auch Clemens Fandrich fehlte zuletzt wegen Knieproblemen. Zudem ist Joshua Kimmich noch mit der U 19-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Ungarn.

dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer

Kommentare