Wechsel bei Bayern 1

"Heute im Stadion": Bald hören wir SEINE Stimme

+
Philipp Eger begrüßt die Fußball-Fans ab dem dritten Spieltag aus dem Studio von "Heute im Stadion".

München - Wer die Spieltage der neuen Fußball-Saison live im Radio miterleben will, wird sich über eine ungewohnte Stimme wundern. Nach über 20 Jahren wird nicht mehr Christoph Deumling durch die Sendung "Heute im Stadion" führen.

Stattdessen wird Philipp Eger die Fußball-Fans auf Bayern 1 begrüßen. Die ersten beiden Spieltage wird Uwe Erdelt noch alleine moderieren. Eger hat seine Premiere dann am 17. September. 

Vom Stadion ins Studio

Ganz neu ist die Stimme von Philipp Eger beim Fußball auf Bayern 1 aber nicht. Als Reporter kommentierte Eger schon zahlreiche Spiele. Jetzt wechselt er von der Stadion-Tribüne ins Radio-Studio. Ein Stück Vertrautheit also für die Fans der Livesendung.

"Im Studio statt im Stadion zu sein, ist eine große Herausforderung. Ich freue mich riesig auf die neue Aufgabe und das 'Heute im Stadion'-Team", wird der 39-Jährige auf der Internet-Seite des Bayerischen Rundfunks zitiert. Er wünsche sich "viele Tore aus Augsburg, Ingolstadt und München – und hoffentlich auch aus Nürnberg."

Deumling war ein Teil von "Heute im Stadion"

Eger löst damit den Dauergastgeber von "Heute im Stadion" Christoph Deumling ab, der selbst schon Kult geworden ist. Mehr als 20 Jahre und 511 Sendungen hatte Deumling zwischen den Spielen moderiert und durch den Nachmittag bei Bayern 1 geführt. Im Mai moderierte er die Sendung zum letzten Mal. Im TZ-Interview erklärte Deumling damals, dass er den Job aufgebe, um mehr Zeit für die Familie zu haben: "Meine Kinder sind jetzt acht und drei, und es tat mir immer furchtbar weh, wenn ich Samstagmorgen in ihre großen traurigen Augen schauen musste, weil sie mich lieber daheim gehabt hätten."

Deumling-Fans müssen aber auch in Zukunft nicht komplett auf den Sechzger-Fan verzichten: "Wie bisher mache ich auch weiterhin an den Werktagen die Vormittage auf Bayern 1 und die Abendschau-Moderation. Aber am Wochenende brauche ich jetzt einfach Zeit für meine Liebsten."

Neue Bilder: Die Gesichter der bayerischen Radio-Moderatoren

rs

auch interessant

Meistgelesen

BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
So sehen Sie das Bundesligaspiel 1. FC Köln gegen Borussia Dortmund live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie das Bundesligaspiel 1. FC Köln gegen Borussia Dortmund live im TV und im Live-Stream
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
Ismael vor Bayern-Spiel: „Die Messlatte ist unten“
Ismael vor Bayern-Spiel: „Die Messlatte ist unten“

Kommentare