Trainingsauftakt mit Neuzugängen

RB Leipzig startet mit Khedira in Vorbereitung

+
RB Leipzig startet mit Rani Khedira (2.v.l.), dem kleinen Bruder von Nationalspieler Sami Khedira, in die Vorbereitung. Der 20-Jährige wechselte vom VfB Stuttgart nach Leipzig.

Leipzig - Aufsteiger RB Leipzig ist am Freitag in die Vorbereitung seiner Zweitliga-Premierensaison gestartet. Mit dabei: die Neuzugänge Rani Khedira (VfB Stuttgart), Thomas Dähne und Stefan Hierländer (beide RB Salzburg).

Trainer Alexander Zorniger begrüßte seine Spieler vor 200 Zuschauern auf dem Trainingsgelände am Cottaweg zu einer ersten lockeren Einheit. Dabei waren auch die drei Neuzugänge Rani Khedira (VfB Stuttgart), Thomas Dähne und Stefan Hierländer (beide RB Salzburg).

Für die Vorbereitung sind neben zwei Trainingslagern in Neuruppin und Schladming zahlreiche Testspiele angesetzt, wie gegen den Landesligisten MSV Neuruppin (25. Juni), den Regionalligisten TSV Havelse (29. Juni), den Oberligisten SSV Markranstädt (2. Juli) und Drittliga-Aufsteiger SG Sonnenhof Großaspach (12. Juli). Bereits am Sonntag reist RBL zum Benefizspiel beim VfB Zwenkau. Der Erlös soll der Mutter eines Jugendspielers zugutekommen, die im Winter auf dem Weg zu einem Hallenturnier verunglückte.

Zwei echte Prüfsteine erwarten das Team von Trainer Zorniger am Ende der Vorbereitung. Ende Juli Frankreichs geben sich Meister Paris St. Germain und der englische Premiere-League-Aufsteiger Queens Park Rangers die Ehre. Zuvor hatten die Bundesligisten FC Schalke und VfB Stuttgart von ihren Testspielen einen Rückzieher gemacht.

Das steckt hinter dem Retorten-Klub

dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

So sehen Sie das Bundesligaspiel 1. FC Köln heute gegen Borussia Dortmund live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie das Bundesligaspiel 1. FC Köln heute gegen Borussia Dortmund live im TV und im Live-Stream
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
Draxler-Wechsel immer wahrscheinlicher: So viel soll er kosten
Draxler-Wechsel immer wahrscheinlicher: So viel soll er kosten
Nach Nullnummer: Hoffenheim erhebt Vorwürfe gegen Eintracht
Nach Nullnummer: Hoffenheim erhebt Vorwürfe gegen Eintracht

Kommentare