Primera Division

Real Madrid siegt bei Celta Vigo - Ronaldo trifft erneut

+
Cristiano Ronaldo traf einmal mehr.

Madrid - Der spanische Rekordmeister Real Madrid hat mit dem Sieg im Topspiel die Tabellenführung in der Primera Division gefestigt.

Real Madrid hat beste Chancen, seine Spitzenposition in der spanischen Fußball-Liga auch nach diesem Wochenende zu behalten. Der Rekordmeister gewann am Samstag im Topspiel 3:1 (2:0) bei Celta Vigo. Reals Rekordtorschütze Cristiano Ronaldo brachte die Gäste mit Nationalspieler Toni Kroos bereits in der achten Minute in Führung, der Brasilianer Danilo erhöhte eine Viertelstunde später. Bester Akteur war indes Torhüter Keylor Navas, der vor der Pause mehrmals das Anschlusstor für Celta Vigo verhinderte.

Nach Gelb-Rot gegen Gustavo Cabral waren die bislang punktgleichen Gastgeber mehr als eine halbe Stunde lang in Unterzahl, schafften durch Nolito (85.) aber noch das 1:2 und hatten sogar die Chance zum Ausgleich. Erst Marcelo (90.+5) entschied in der Nachspielzeit die Partie und sorgte am neunten Spieltag für die erste Niederlage des Tabellen-Zweiten aus dem spanischen Nordwesten.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer

Kommentare