Schürrle trifft beim 5:0 von Chelsea - Liverpool siegt

+
Andre Schürrle traf beim souveränen Auftritt der Blues zum 5:0-Endstand. Foto: Dimitris Legakis

London (dpa) - Der deutsche Fußball-Nationalspieler Andrè Schürrle hat sich zurückgemeldet. Beim 5:0 (4:0) von Spitzenreiter FC Chelsea bei Swansea City traf der Ex-Leverkusener drei Minuten nach seiner Einwechslung in der 76. Minute zum Endstand.

Mit ihrem höchsten Saisonsieg verteidigten die Blues die Tabellenspitze in der englischen Premier League. Nach 22 Spieltagen haben die West-Londoner nun 52 Zähler. Verfolger Manchester City (47) erwartet am Sonntag den FC Arsenal (36).

In Swansea traf der brasilianische Nationalspieler Oscar bereits in der ersten Minute für Chelsea. Diego Costa (20./34.) und erneut Oscar (36.) sorgten schon in der ersten Hälfte für die Entscheidung. Schürrle kam eine knappe Viertelstunde vor dem Ende für Willian. Wenig später war er zur Stelle und schob einen Querpass von Branislav Ivanovic aus kurzer Distanz über die Linie. In den beiden vergangenen Partien hatte der 24 Jahre alte Angreifer nicht zum Blues-Kader gehört.

Auf den dritten Rang der Tabelle schob sich zumindest vorübergehend Manchester United (40). Beim abstiegsgefährdeten Aufsteiger Queens Park Rangers gelang dem Rekordmeister ein 2:0 (0:0). Marouane Fellaini (58.) und James Wilson (90.+4) sorgten für die Treffer.

Mit dem deutschen U21-Nationalspieler Emre Can in der ersten Elf glückte auch dem FC Liverpool ein Auswärtssieg. Die Reds gewannen bei Aston Villa durch Tore von Fabio Borini (24.) und Rickie Lambert (79.) mit 2:0 (1:0).  Mit 35 Zählern hat Liverpool auf dem siebten Rang den Kontakt zu Arsenal hergestellt.

Grund zur Freude hatte auch Philipp Wollscheid. Der von Bayer Leverkusen ausgeliehene Innenverteidiger kam in seinem zweiten Einsatz für Stoke City zum ersten Sieg. Bei Schlusslicht Leicester City gewannen die Potters durch ein Tor von Bojan Krkic (63.) mit 1:0 (0:0).

Statistiken

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Das ergab die Auslosung der Europa-League-Gruppen
Das ergab die Auslosung der Europa-League-Gruppen
So endete Borussia Dortmund gegen FSV Mainz 05
So endete Borussia Dortmund gegen FSV Mainz 05
Dieses Tor geht derzeit um die Welt
Dieses Tor geht derzeit um die Welt
Erst 18.000 Karten weg: Schweini droht Geister-Abschied
Erst 18.000 Karten weg: Schweini droht Geister-Abschied

Kommentare