Schlicht trifft ausgefallen

Bundesliga: Das sind die neuen Trikots

+
Bayern retro, Dortmund verwirrend und Bremen schick - das sind die neuen Bundesliga-Trikots.

Berlin - Die WM ist vorbei, die Bundesliga steht vor der Tür. Zeit, sich die neuen Trikots der Vereine genauer anzuschauen. Hier trifft traditionelle Schlichtheit auf verrückten Ideen.

Die neuen Trikots der Erstligisten bieten eine bunte Mischung aus klassisch und modern und zeigen einige interessante Trends. Einer davon lautet "Bloß nicht auffallen". Ihm folgen beispielsweise Schalke 04 und Hannover 96. Sie bleiben traditionsbewusst und haben nur wenig an der Optik ihrer Klamotten verändert. Auch der FC Augsburg und der 1. FSV Mainz 05 verzichten auf Schick-Schnack und halten ihre Jerseys schlicht.

Von Retro bis schick

Der beliebte Retro-Look macht auch vor der Bundesliga nicht Halt. Zwei Vereine haben auf der Suche nach Ideen in ihren Archiven gekramt. Das rot-blau gestreifte Trikot des FC Bayern ist eine Neuauflage des Jerseys der Saison 1995/96. Noch weiter zurück geht es bei Borussia Mönchengladbach: Das Trikot der "Fohlen-Elf" ist an eine Version aus den 70er Jahren angelehnt.

Stilbewusst gibt man sich in Bremen und Stattgart. Sowohl Werder als auch der VfB spielen jetzt in Trikots mit schickem Flügelkragen.

VFL Wolfsburg - Meister der Optik

Der beliebteste Trend dieser Saison: ein Knick in der Optik. Die TSG Hoffenheim und Aufsteiger Köln setzen auf diagonale Farbverläufe. Auch Vizemeister Borussia Dortmund überrascht mit einem asymmetrischen Design. Vielleicht sollen die schwarzen Streifen den Rivalen aus München verwirren.

Aber im Fußball kann es eben nur einen geben und das ist der VfL Wolfsburg. Die Wölfe gewinnen jedenfalls die Schale für das ausgefallenste Trikot. Das Design mit zwei weißen Diagonalstreifen, die sich vor der Brust der Spieler überkreuzen, ist völlig neu. Außerdem präsentiert der VfL ein farbenfrohes Ausweichtrikot in Blau, Grün und Weiß.

sr

Das sind die neuen Bundesliga-Trikots

Das sind die neuen Bundesliga-Trikots 2014/2015

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer

Kommentare