Kniebeschwerden

Real in Sorge um Ronaldo

+
Cristiano Ronaldo spielt trotz Schmerzen.

Madrid - Cristiano Ronaldo leidet an Kniebeschwerden. Trainer Carlo Ancelotti geht jedoch davon aus, dass der Torjäger keine Pause benötigt und die Schmerzen bald wieder verschwinden.

Cristiano Ronaldo geht trotz Kniebeschwerden für Real Madrid auf Torejagd. Der Weltfußballer habe eine kleine Blessur, die seine Leistung aber nicht beeinträchtige, sagte Trainer Carlo Ancelotti am Freitag. „Er trainiert normal und lässt sich behandeln.“

Die Sportblätter „Marca“ und „As“ hatten berichtet, Real Madrid mache sich Sorgen um seinen Stürmer. Ronaldo leide seit einiger Zeit unter Beschwerden an der Patellasehne im linken Knie, hieß es. Das Leiden sei die Erklärung dafür, dass der Portugiese sich bei den jüngsten Niederlagen der Madrilenen - 3:4 im Clásico gegen den FC Barcelona und 1:2 beim FC Sevilla - nicht in Bestform gezeigt habe.

Demgegenüber betonte Ancelotti: „Ich glaube nicht, dass die Beschwerden ihn beeinträchtigen.“ Der Trainerstab habe erwogen, dem Portugiesen eine Pause zu gönnen, diese Idee aber verworfen. „Es ist nur ein kleines Problem, das in den kommenden Tagen verschwinden wird“, meinte Ancelotti.

Der Portugiese werde auch im Punktspiel an diesem Samstag gegen Rayo Vallecano in der Startelf stehen. „Cristiano hat normal trainiert“, sagte der Italiener. Laut „As“ hatte Ronaldo bereits in der vorigen Saison Schmerzen an der Patellasehne verspürt. Diese seien nun erneut aufgetreten.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Das ergab die Auslosung der Europa-League-Gruppen
Das ergab die Auslosung der Europa-League-Gruppen
So endete Borussia Dortmund gegen FSV Mainz 05
So endete Borussia Dortmund gegen FSV Mainz 05
Dieses Tor geht derzeit um die Welt
Dieses Tor geht derzeit um die Welt
Erst 18.000 Karten weg: Schweini droht Geister-Abschied
Erst 18.000 Karten weg: Schweini droht Geister-Abschied

Kommentare