Dritter Sieg im dritten Spiel

Neymar-Doppelpack sichert Barca weiße Weste

Neymar
+
Doppeltorschütze Neymar wurde erst nach einer guten Stunde eingewechselt.

Barcelona - Atletico Madrid hat den Stadtrivalen Real mit schon zu Saisonbeginn in eine kleine Krise gestürzt. Brasiliens WM-Star Neymar gelang unterdessen ein Doppelpack gegen den FC Barcelona.

Fußball-Weltmeister Toni Kroos hat mit Real Madrid eine bittere Niederlage im Stadtderby gegen den spanischen Meister Atletico kassiert. Am dritten Spieltag der Primera Division verloren die Königlichen im heimischen Estadio Santiago Bernabeu in der Neuauflage des Champions-League-Endspiels 1:2 (1:1) und kassierten bereits die zweite Saisonniederlage.

Nach dem Fehlstart belegt Pokalsieger Real mit drei Zählern nur den zwölften Platz und könnte in der Tabelle noch weiter durchgereicht werden. Atletico (7) verbesserte sich auf den zweiten Platz hinter dem FC Barcelona (9).

Den Katalanen bescherte Brasiliens WM-Star Neymar mit einem Doppelpack den dritten Sieg im dritten Spiel. Der erst in der 63. Minute eingewechselte Offensivspieler war in der 80. und 84. Minute doppelter Torschütze zum 2:0 (0:0) gegen Athletic Bilbao. Das 1:0 Neymars bereitete Sergio Busquets vor, beim zweiten Treffer des Brasilianers war Superstar Lionel Messi der Wegbereiter. Die Katalanen bestimmten zwar klar das Geschehen, konnten aber die Abwehr der Basken lange Zeit nicht entscheidend aus den Angeln heben. Messi blieb zunächst blass, bereitete aber Neymars zweites Tor mit einem Traumpass vor.

In Madrid erzielte Mittelfeldspieler Tiago die Führung für Atletico (11.). Real zeigte sich unbeeindruckt und glich durch einen Foulelfemeter von Weltfußballer Cristiano Ronaldo aus (26.). Bis zur Pause agierte Real druckvoll, verlor aber nach dem Seitenwechsel die Kontrolle und geriet nach einem Tor von Arda Turan erneut in Rückstand (76.).

sid/dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

EM 2016: Gruppen, Spielplan und Termine im Überblick
EM 2016: Gruppen, Spielplan und Termine im Überblick
Deutschland gegen Italien: Die Top-Elf der Spielerfrauen
Deutschland gegen Italien: Die Top-Elf der Spielerfrauen

Kommentare