Dritter Champions-League-Spieltag

So endete Sporting Lissabon gegen Borussia Dortmund

+
Bas Dost und André Schürrle verließen im Sommer den VfL Wolfsburg. Der Niederländer stürmt nun für Sporting Lissabon, der deutsche Nationalspieler für Borussia Dortmund.

Lissabon - Borussia Dortmund spielt am dritten Spieltag der Champions-League-Saison 2016/2017 auf Sporting Lissabon. Hier gibt es alle wichtigen Infos zu der Partie.

Update vom 21. November 2016: Nach dem Ligasieg über die Bayern will der BVB am Mittwoch mit einem Sieg über Legia Warschau den Gruppensieg in der Königsklasse holen. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Champions-League-Spiel Borussia Dortmund gegen Legia Warschau live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 1. November: Borussia Dortmund trifft am Mittwoch, 2. November, in der Champions League im Rückspiel erneut auf Sporting Lissabon. Hier erfahren Sie, wie das Spiel live im TV und im Live-Stream sehen können

Update vom 18. Oktober: Borussia Dortmund nimmt Kurs auf das Achtelfinale der Champions League. Bei Sporting Lissabon gewinnt er BVB mit 2:1 (2:0). Damit hat die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel aus den ersten drei Spielen sieben Punkte geholt. Die Treffer für die Gäste erzielten Pierre-Emeric Aubameyang (9.) und Julian Weigl (43.), für Sporting war Bruno Cesar (67.) erfolgreich.

Nach zwei Spieltagen der diesjährigen Champions-League-Spielzeit thront Borussia Dortmund an der Tabellenspitze der Gruppe F. Zum Auftakt gab es einen souveränen 6:0-Erfolg bei Leagia Warschau, vor zwei Wochen konnte der BVB immerhin ein 2:2 gegen den amtierenden Champion Real Madrid erkämpfen.

Nun geht es nach Portugal zu Sporting Lissabon - für die Schwarz-Gelben ein Novum. Noch nie spielte die Borussia gegen den aktuellen Tabellendritten der Liga NOS. Das Team von Trainer Jorge Jesus ist mit einigen bekannten Gesichtern aus der Fußball-Bundesliga gespickt. Unter anderem kicken Außenverteidiger João Pereira (von Januar bis Juli 2015 bei Hannover 96) sowie die Stürmer Luc Castaignos (von Juli 2015 bis August 2016 bei Eintracht Frankfurt) und Bas Dost (von Juli 2012 bis August 2016 beim VfL Wolfsburg) mittlerweile in Lissabon.

Hier erfahren Sie, wo Sie das Match zwischen Sporting Lissabon und Borussia Dortmund live im TV und im Live-Stream sehen können.

Sporting Lissabon - Borussia Dortmund: Champions League live im Pay-TV bei Sky

Wie üblich übertragt der Pay-TV-Sender Sky alle Champions-League-Begegnungen, so auch das Spiel des BVB bei Sporting Lissabon. Um es sehen zu können, benötigen Sie in Ihrem Sky-Abonnement das Sport-Paket.

Sky überträgt die Partie live und in voller Länge als Einzelspiel auf den Sendern Sky Sport 3 beziehungsweise Sky Sport 3 HD. Die Fußball-Vorberichterstattung startet um 19.30 Uhr. Dann melden sich Moderator Michael Leopold und die Sky-Experten Marcell Jansen und Erik Meijer aus dem TV-Studio in Unterföhring bei München.

Kurz vor dem Anpfiff im Estádio José Alvalade XXI. übernimmt Kommentator Martin Groß. Falls Sie sich auch für das zweite CL-Match mit deutscher Beteiligung am Dienstagabend (Bayer 04 Leverkusen - Tottenham Hotspur) interessieren sollten, haben Sie die Möglichkeit, sich auf den Sendern Sky Sport 2 und Sky Sport 2 HD die deutsche Konferenz anzusehen. Das Dortmunder Gastsspiel in Lissabon wird auf diesen Kanälen von Kai Dittmann kommentiert. Darüber hinaus gibt es wie an jedem Spieltag auch die Konferenz mit allen Begegnungen des Tages. Diese finden Sie auf den Sendern Sky Sport 1 und Sky Sport 1 HD, Roland Evers fungiert als Reporter.

Die TV-Übertragung von Sky endet laut Programminformationen um ca. 23.30 Uhr.

Sporting Lissabon - Borussia Dortmund: Champions League im Live-Stream von Sky

Über das Online-Streamingportal Sky Go verpassen Sky-Kunden ebenfalls nicht. Schließlich ist die Nutzung von Sky Go in jedem Sky-Abo inbegriffen und somit mit keinen zusätzlichen Kosten verbunden. Die User müssen sich lediglich mit ihrer Kundennummer beziehungsweise E-Mail-Adresse und der vierstelligen Sky-PIN anmelden. Auch hier gilt: Um das Spiel des BVB gegen Sporting Lissabon sehen zu können, benötigen Sie das Sport-Paket. Der Live-Stream ist über jeden gängigen Webbbrowser aufrufbar.

Um die Bedienung auf den mobilen Endgeräten zu vereinfachen, steht die kostenlose Sky Go-App in den App-Stores zum Download zur Verfügung. Apple-Kunden finden diese bei iTunes, Android-Nutzer im Google Play Store. Allerdings ist sie nicht mit allen Android-Geräten kompatibel. Eine genaue Übersicht, auf welchen Smartphones und Tablets sie funktionieren sollte, finden Sie in einem separaten Artikel auf tz.de.

Wichtig: Das Streamen von Fußball-Partien verbraucht eine sehr hohe Datenmenge. Das Kontingent eines herkömmlichen Mobilfunkvertrags ist damit sehr schnell aufgebraucht, sofern Sie nicht - dazu raten wir Ihnen - auf eine stabile WLAN-Verbindung zurückgreifen.

Sporting Lissabon - Borussia Dortmund: Champions League im Live-Ticker

Das Champions-League-Duell zwischen Sporting Lissabon und Borussia Dortmund können Sie auch diesmal im Live-Ticker verfolgen. Der Westfälische Anzeiger berichtet am Dienstagabend live über das Spiel im Estádio José Alvalade XXI.

Sporting Lissabon - Borussia Dortmund: Champions League im kostenlosen Live-Stream

Für diejenigen, die kein Sky-Abonnement besitzen, gibt es im Internet zahlreiche Live-Streaming-Angebote. So können Sie die Begegnung zwischen Sporting Lissabon und dem amtierenden deutschen Vizemeister auch online problemlos sehen. Allerdings bestehen Zweifel an der Legalität solcher Streams. In einem separaten Artikel haben wir für Sie zusammengefasst, wie ein Rechtsanwalt diese Thematik aus juristischer Sicht beurteilt.

Des Weiteren sollten Sie damit rechnen, dass die Bild- und Tonqualität nicht besonders gut und mit großer Wahrscheinlichkeit kein deutscher Kommentar zu hören sein wird. Zudem werden die Spiele regelmäßig durch lästige Werbeeinblendungen unterbrochen und es besteht die Gefahr, sich Viren oder andere Malware einzufangen, die den Rechner oder die mobilen Endgeräte beschädigen.

Um auf Nummer sicher zu gehen, können Sie sich auch in diesem Artikel über legale und kostenfreie Live-Streams informieren.

Champions League 2016/2017: Die Gruppe von Borussia Dortmund

Gruppe F: Real Madrid, Borussia Dortmund, Sporting Lissabon, Legia Warschau

Champions League 2016/2017: Die Termine von Borussia Dortmund

Mittwoch, 14. September 2016: Legia Warschau - Borussia Dortmund 0:6 (0:3)

Dienstag, 27. September 2016: Borussia Dortmund - Real Madrid 2:2 (1:1)

Dienstag, 18. Oktober 2016: Sporting Lissabon - Borussia Dortmund

Mittwoch, 2. November 2016: Borussia Dortmund - Sporting Lissabon

Dienstag, 22. November 2016: Borussia Dortmund - Legia Warschau

Mittwoch, 7. Dezember 2016: Real Madrid - Borussia Dortmund

sk

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer

Kommentare