Trainer-Legende hat klare Meinung zu Pep 

Star-Coach schimpft: "Guardiola ist arroganter als Mourinho" 

+
Pep vs. Mou: Das Trainer-Duell setzt sich in Manchester fort. 

München - Trainer-Urgestein Mircea Lucescu hat sich zu Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola und José Mourinho geäußert. Pep Guardiola kommt dabei nicht gut weg. 

Schneller Tiki-Taka gegen bedingungslose Defensive, Eigenbrötler gegen Hitzkopf: Pep Guardiola versus José Mourinho - das ist jedes Mal ein Aufeinandertreffen zweier Erzrivalen mit unterschiedlichen Philosophien und gleichem Ehrgeiz. Das neuestes Kapitel wird aktuell in Manchester geschrieben, mit Mourinho als Coach der Red Devils und Guardiola als Trainer des verhassten Stadtrivalen City. Wer in diesem Jahr die Oberhand behält, muss sich zwar erst zeigen. Fragt man Trainer-Urgestein Mircea Lucescu nach dem wahren Charakter der beiden, bekommt man dagegen eine erstaunliche klare Antwort. 

"Mein Verständnis von Fußball ist komplett anders" 

"Es scheint, als wäre Mourinho arroganter als Pep Guardiola, aber genau das Gegenteil ist der Fall", äußerte sich der 71-Jährige gegenüber der rumänischen Zeitung Dolce Sport zu den beiden Star-Trainern. Interessant: Im Grunde gefalle ihm der offensive Spielstil von Guardiola besser, erklärt Lucescu. Mourinhos Mauertaktik lehne er dagegen ab. 

Seine Begründung: "Mein Verständnis von Fußball ist komplett anders, ich habe eine offensive Mentalität. All meine Mannschaften haben Tor-Rekorde aufgestellt. Ich mag das kreative Spiel", so Lucescu, der aktuell bei Europa-League-Teilnehmer Zenit St. Petersburg unter Vertrag steht. Am Ende relativiert er: "So oder so, beide gehören zu den besten Trainern." 

tz

auch interessant

Meistgelesen

Hamburger SV gegen Werder Bremen: So sehen Sie die Bundesliga heute live im TV und im Live-Stream
Hamburger SV gegen Werder Bremen: So sehen Sie die Bundesliga heute live im TV und im Live-Stream
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer

Kommentare