Stimmen zum Klose-Rücktritt

"Danke für alles, Miro!"

+
Beendet mit dem Gewinn der Weltmeisterschaft seine Nationalmannschaftskarriere.

München - Nach Philipp Lahm beendet der zweite Weltmeister seine Nationalmannschaftskarriere. Viele ehemalige Weggefährten haben sich bereits zu Wort gemeldet.

Joachim Löw (Bundestrainer): „Auf Miro Klose ist und war immer Verlass, sein Wort gilt. Seine fußballerischen Qualitäten wie seine Kopfballstärke, seine Strafraum-Präsenz, sein Spielverständnis, sein nimmermüder Einsatz suchen weltweit ihresgleichen. Und dennoch habe ich bislang kaum einen Spieler erlebt, der mehr für Bodenständigkeit, Bescheidenheit, Professionalität, Verlässlichkeit und Teamgeist steht. Für Miro war es immer eine Auszeichnung, in die Nationalmannschaft berufen zu werden, er hat für Deutschland alles gegeben. Ich habe größten Respekt vor Miros Entschluss genauso wie vor seiner unglaublichen Nationalmannschafts-Karriere, die kaum zu überbieten sein wird. Fußballerisch und menschlich wird Miro uns fehlen. Ich bin froh und dankbar, dass ich mit Miroslav Klose zusammenarbeiten durfte.“

Wolfgang Niersbach (DFB-Präsident): „Miro ist nicht nur ein herausragender Spieler, sondern auch menschlich ein absolutes Vorbild. In all den Jahren ist er immer bescheiden und bodenständig geblieben. Mit seinen 71 Länderspieltoren und 16 WM-Treffern hat er zwei phänomenale Rekorde aufgestellt, die ihm einen Ehrenplatz in den Geschichtsbüchern sichern. Es freut mich auch persönlich für ihn, dass er seine tolle Karriere mit dem WM-Titel krönen konnte. Wir werden ihm und Philipp Lahm in Düsseldorf einen würdigen Abschied bereiten und respektieren den mit Jogi Löw abgestimmten Wunsch der beiden, gegen Argentinien nicht mehr zum Einsatz zu kommen.“

Helmut Sandrock (DFB-Generalsekretär): „Miro Klose gehört als Weltmeister und Rekordtorjäger in die Reihe unserer ganz großen Stürmer. Er hat gezeigt, wie man auch mit Mitte 30 noch absolute Weltklasse sein kann und bei allem sportlichen Ehrgeiz immer ein fairer Sportsmann bleibt.“

Oliver Bierhoff (Nationalmannschafts-Manager): „Es ist eine merkwürdige Vorstellung, dass Miro künftig nicht mehr bei der Nationalmannschaft sein wird. Bei der WM 2002 habe ich ihn als Mitspieler erlebt, ab 2004 dann aus der Perspektive der Sportlichen Leitung. Mit seiner Einstellung, mit seinem Einsatz, mit seinem Charakter und seinen sportlichen Qualitäten war und ist Miro auf und neben dem Platz ein Musterprofi und ein Vorbild an Professionalität und Menschlichkeit. Seine Erfolge und seine Tore sprechen für sich, seine Konstanz ist einzigartig. Nach 13 gemeinsamen Jahren bleibt mir nur zu sagen: Danke für alles, Miro.“

Franz Beckenbauer (Fußball-Ikone): „Miroslav Klose hat sich den Abschied verdient. 36 ist ein schönes Alter, um zu sagen: Das war es. Mit einem Weltmeistertitel im Gepäck, besser kann man es nicht machen. Er ist ein sehr sympathischer Mensch und Spieler. Ich hoffe, dass er dem Fußball erhalten bleibt.“

Mesut Özil (Nationalspieler): „Danke für deine Tore, Miro. Du bist schon jetzt eine Legende.“

Lukas Podolski (Nationalspieler): „Respekt Miro und Danke für die tollen Jahre. Du hast deinen Platz in der Liste der Legenden. Vor dir kann man nur den Hut ziehen.“

Mario Götze (Nationalspieler): „Danke Miro! Deine Zahlen sprechen für sich, aber als Typ bist du noch bemerkenswerter! Danke! `

Lazio Rom (Kloses aktueller Klub): "Du hast Deinen Platz in der Geschichte. Nur Applaus für Dich! Weltmeister und Fußball-Legende!“

Thomas Müller (Nationalspieler): „Ein Großer verlässt die Nationalmannschaft! WM-Rekordtorjäger Miro Klose war immer ein Vorbild an Einsatz, Laufbereitschaft und Torgefahr!“

Sebastian Kehl (Borussia Dortmund): „Er hat die Nationalmannschaft stets bereichert und nun den richtigen Zeitpunkt gefunden aufzuhören. Das hat er klug gemacht. Mich freut es, dass er am Ende nochmal belohnt wurde.“

Shkodran Mustafi (FC Valencia) auf Facebook: „Ein großer Spieler ist aus der Nationalmannschaft zurückgetreten. Es war ein Vergnügen, mit dir gespielt zu haben.“

Katrin Göring-Eckardt, Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, auf Twitter: „Danke #Miro. Danke Stürmer! #Weltmeister“

sid/dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Horror-Foul überschattet Mainzer Sieg beim FCA
Horror-Foul überschattet Mainzer Sieg beim FCA
Bundesliga-Auftaktspiel vielleicht bald in China
Bundesliga-Auftaktspiel vielleicht bald in China
Wegen HSV-Investor: Erregter Calmund ruft beim Doppelpass an
Wegen HSV-Investor: Erregter Calmund ruft beim Doppelpass an
Nach ManU-Blamage: Spielt Schweinsteiger bald wieder?
Nach ManU-Blamage: Spielt Schweinsteiger bald wieder?

Kommentare