Transferrekord in England

Premier League knackt 800-Millionen-Marke

+
Mario Balotelli.

London - Die englische Premier League erstmals die Schallmauer von 800 Millionen Euro an Ablösesummen durchstoßen.

Durch den Wechsel des italienischen Fußball-Nationalstürmers Mario Balotelli für rund 21 Millionen Euro vom italienischen Renommierklub AC Mailand zum englischen Vizemeister FC Liverpool hat die Premier League erstmals die Schallmauer von 800 Millionen Euro an Ablösesummen durchstoßen. Rund eine Woche vor dem Ende der Sommer-Transferperiode haben die 20 besten Vereine des Landes zusammen bereits 808 Millionen Euro für neue Spieler ausgegeben.

Die bisherige Höchstmarke aus dem Vorjahr lag bei rund 760 Millionen Euro. Das meiste Geld nahm Balotellis neuer Arbeitgeber FC Liverpool mit rund 151 Millionen Euro in die Hand. Zum Vergleich: Die 18 Vereine der Bundesliga kamen bislang zusammen auf rund 230 Millionen Euro.

sid

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
So sehen Sie FC Red Bull Salzburg gegen FC Schalke 04 heute live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie FC Red Bull Salzburg gegen FC Schalke 04 heute live im TV und im Live-Stream
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico

Kommentare