Wintertransfers: Der Überblick

Bundesliga auf Schnäppchenjagd

Kevin Großkreutz, Bundesliga, Transfer, VfB Stuttgart
+
Kevin Großkreutz wechselte zum VfB Stuttgart.

Düsseldorf - In letzter Minute doch noch Verstärkung gefunden: Zum Ende der Transferperiode schlugen noch einige Clubs noch einmal zu.

Keine spektakulären Verpflichtungen in zweistelliger Millionenhöhe, dafür war der Schnäppchenmarkt gefragt. In den letzten Stunden der zweiten Wechselperiode in der Fußball-Bundesliga wurden keine teuren Stars mehr verpflichtet.

Von den Top-Clubs verstärkte sich der FC Bayern München nach den Verletzungen von Jerome Boateng und Javi Martinez in letzter Minute noch mit Serdar Tasci. Der frühere Stuttgarter wird mit einer Kaufoption bis zum Saisonende ausgeliehen. "Er ist in der Lage, uns mit seiner Qualität und Erfahrung sofort zu helfen", befand Sportvorstand Matthias Sammer.

Die finanzkräftigen Clubs wie Borussia Dortmund und der VfL Wolfsburg übten sich in Zurückhaltung. "Wir sind nicht bereit Mondpreise zu zahlen, um jemanden unter Vertrag zu holen", sagte Dortmunds Manager Michael Zorc. Der BVB hatte Interesse an den spanischen Talenten Oliver Torres (Atlético Madrid) und Mikel Merino (CA Osasuna).

Der VfB Stuttgart sicherte sich am Montag in Federico Barba vom FC Empoli noch einen Innenverteidiger, auch Werder Bremen verstärkte die Defensive durch die Verpflichtung von U20-Weltmeister Milos Vejlkovic. Der Hamburger SV holte für die Rückrunde den glücklosen Gladbacher Stürmer Josip Drmic auf Leihbasis.

Insgesamt hielten sich die Großeinkäufer in dieser Wechselperiode aber im Vergleich zum Vorjahr eher zurück. Die Rekordmarke von mehr als 65 Millionen Euro für neue Spieler wurde in dieser Saison nicht erreicht. 15 von 18 Clubs investierten cirka 40 Millionen Euro in Kaderverstärkungen. Dazu kommen noch geschätzt etwa acht Millionen Euro für Leihgeschäfte. Rund ein Drittel aller Verpflichtungen erfolgten auf Leihbasis.

Keine zweistelligen Ablösesummen

Kein Club zahlte zweistellige Ablösesummen. Auf der Einnahmeseite verbuchten die Vereine knapp 29 Millionen Euro. Das meiste Geld in diesem Winter gab es für den Wolfsburger Timm Klose, den Norwich City für 12 Millionen Euro auf die Insel lockte. Zudem nahmen die Hanseaten den schwedischen Nationalspieler Nabil Bahoui bis 2018 unter Vertrag. Der Offensovspieler mit marokkanischen Wurzeln kommt ablösefrei von Al-Ahli Dschidda aus Saudi-Arabien.

Teuerster Spieler ist derzeit der Neu-Gladbacher Jonas Hofmann, der für etwa 7,5 Millionen Euro von Borussia Dortmund an den Niederrhein wechselt. Allesandro Schöpf vom 1. FC Nürnberg soll den FC Schalke etwa 6 Millionen gekostet haben. Wolfsburg holte sich für 4 Millionen den brasilianischen Zweitligaspieler Bruno Henrique. Vor einem Jahr war der Wolfsburger André Schürrle mit 32 Millionen Euro der teuerste Spieler.

VfB sichert sich Nationalspieler

Prominenteste Verpflichtung ist Kevin Großkreutz, der von seinem unglücklichen Ausflug nach Istanbul den Weg zurück in die Bundesliga zum VfB Stuttgart fand. Die meisten Spieler holte Schlusslicht Hannover 96. Für Neu-Trainer Thomas Schaaf gab es bislang gleich sechs Neue. Eintracht Frankfurt sicherte sich kurz vor Transferschluss noch die beiden Hertha-Spieler Änis Ben-Hatira und Yanni Regäsel und kommt so auf fünf Winter-Zugänge.

Der befürchteten Ausverkauf der Bundesligastars durch die finanzkräftigen Clubs aus der Premier League blieb zumindest in dieser Transferperiode aus. Bislang wechselten nur drei Profis aus Deutschland auf die Insel. Für Gladbachs Sportdirektor Max Eberl könnte das ein Trend sein. "Die Top-Jungs werden in der Bundesliga bleiben. Warum sollen sie nach England gehen, wenn sie auch in Deutschland in der Champions League spielen können? Ich glaube nicht, dass die Bundesliga nur eine Durchgangsstation ist."

Die Transfers im Überblick

Verein Zugänge Abgänge
FC Bayern München Serdar Tasci (Spartak Moskau/2,5 Millionen Euro/ausgeliehen)

Gianluca Gaudino (FC St. Gallen/ausgeliehen), Jan Kirchhoff (AFC Sunderland/1,0),  Sinan Kurt (Hertha BSC/500.000)

Borussia Dortmund keine

Jonas Hofmann (Borussia Mönchengladbach/8,0), Adnan Januzaj (Manchester United/Leihe beendet)

Hertha BSC Berlin

Sascha Burchert (Valerenga Oslo/Leihe beendet), Sinan Kurt (Bayern München/500.000)

Änis Ben-Hatira, Yanni Regäsel (beide Eintracht Frankfurt)
Borussia Mönchengladbach

Jonas Hofmann (Borussia Dortmund/8,0), Martin Hinteregger (RB Salzburg/2,5/ausgeliehen)

Josip Drmic (Hamburger SV/ausgeliehen)
Bayer 04 Leverkusen Robbie Kruse (VfB Stuttgart/zurück nach Leihe) Giulio Donati (FSV Mainz 05/1,0), Seung-Woo Ryu (Arminia Bielefeld/ausgeliehen)
FC Schalke 04

Alessandro Schöpf (1. FC Nürnberg/5,0), Younes Belhanda (Dynamo Kiew/ausgeliehen)

Kaan Ayhan (Eintracht Frankfurt/ausgeliehen), Kevin-Prince Boateng (AC Mailand), Felipe Santana (FK Kuban Krasnodar), Felix Platte (Darmstadt 98/ausgeliehen)

VfL Wolfsburg

Victor Osimhen (Ultimate Strikers Academy Nigeria/ab 2017), Bruno Henrique (Goias Esporte Club/4,5)

Timm Klose (Norwich City/11,0)
FSV Mainz 05

Emil Berggreen (Eintracht Braunschweig/2,0), Philipp Klement (eigene U23), Karim Onisiwo (SV Mattersburg), Giulio Donati (Bayer Leverkusen/1,0)

Maximilian Beister (1860 München/ausgeliehen), Gonzalo Jara (Ziel unbekannt), Todor Nedelew (Botew Plowdiw/ausgeliehen), Florian Niederlechner (SC Freiburg/ausgeliehen), Niki Zimling (FSV Frankfurt/ausgeliehen)

1. FC Köln Filip Mladenovic (BATE Borissow/1,5) Bard Finne (1. FC Heidenheim/700.000), Kazuki Nagasawa (Urawa Reds/700.000)
Hamburger SV

Josip Drmic (Borussia Mönchengladbach/ausgeliehen), Nabil Bahoui (Al-Ahli Dschidda/ablösefrei)

Marcelo Diaz (Celta Vigo/2,0), Ronny Marcos (SpVgg Greuther Fürth/100.000), Zoltan Stieber (1. FC Nürnberg/ausgeliehen)

FC Ingolstadt 04 Dario Lezcano (FC Luzern/2,5)

Thomas Pledl (SV Sandhausen/ausgeliehen), Tomas Pekhart (AEK Athen), Stefan Wannenwetsch (Hansa Rostock)

FC Augsburg

Jeffrey Gouweleeuw (AZ Alkmaar/3,0), Albian Ajeti (FC Basel/1,0), Alfred Finnbogason (Real Sociedad San Sebastian/ausgeliehen), Nikola Djurdjic (Malmö FF/Leihende), Erik Thommy (1. FC Kaiserslautern/Leihende)

Sascha Mölders (1860 München/ausgeliehen), Nikola Djurdjic (Fortuna Düsseldorf/ausgeliehen), Tim Matavz (FC Genua/ausgeliehen)

SV Darmstadt 98 Felix Platte (Schalke 04/ausgeliehen) keine
Eintracht Frankfurt

Kaan Ayhan (Schalke 04/ausgeliehen), Szabolcs Huszti (Chanchun Yatai/250.000), Marco Fabian (Deportivo Guadalajara/3,5), Änis Ben-Hatira, Yanni Regäsel (beide Hertha BSC)

Vaclav Kadlec (FC Midtjylland/2,1), David Kinsombi (Karlsruher SC), Joel Gerezgiher (FSV Frankfurt/ausgeliehen)

VfB Stuttgart

Kevin Großkreutz (Galatasaray Istanbul/2,1), Federico Barba (FC Empoli), Artem Krawez (Dynamo Kiew/ausgeliehen)

Carlos Gruezo (FC Dallas/1,5), Adam Hlousek (Legia Warschau/500.000), Odisseas Vlachodimos (Panathinaikos Athen/ablösefrei), Robbie Kruse (Bayer Leverkusen/nach Leihe)

SV Werder Bremen

Sambou Yatabare (Olympiakos Piräus/2,5), Gerhard Tremmel (Swansea City/ausgeliehen), Papy Djilobodji (FC Chelsea/ausgeliehen), Laszlo Kleinheisler (Videoton FC/0,3), Milos Veljkovic (Tottenham Hotspur), Thanos Petsos (Rapid Wien/ab Juli), Lennart Thy (FC St. Pauli/ab Juli/ablösefrei)

Felix Kroos (Union Berlin/ausgeliehen), Assani Lukimya (Liaoning FC/2,0), Levent Aycicek (1860 München/ausgeliehen)

Hannover 96

Hugo Almeida (FK Anschi Machatschkala), Adam Szalai (1899 Hoffenheim/ausgeliehen), Iver Fossum (Strömsgodset IF/2,0), Hotaru Yamaguchi (Cerezo Osako/1,5), Marius Wolf (1860 München/1, 5), Alexander Milosevic (Besiktas Istanbul/ausgeliehen)

Mevlüt Erdinc (EA Guingamp/ausgeliehen), Sebastian Ernst (1. FC Magdeburg/Ablöse unbekannt), Maurice Hirsch (Greuther Fürth/ausgeliehen), Mike-Steven Bähre (Hallescher FC/ausgeliehen), Niklas Teichgräber (Borussia 06 Hildesheim/ausgeliehen), Marcelo (Besiktas Istanbul/ausgeliehen)

TSG 1899 Hoffenheim Andrej Kramaric (Leicester City/ausgeliehen)

Adam Szalai (Hannover 96/ausgeliehen), Guilhermo Biteco (Clube Nautico/Leihe abgelaufen), Nicolai Rapp (SpVgg Greuther Fürth/ausgeliehen), Bruno Nazario (Cruzeiro Belo Horizonte/ausgeliehen)

dpa/sid

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Transferticker: Wolfsburg holt Real-Talent
Transferticker: Wolfsburg holt Real-Talent
Heidel: Sané will im Sommer wechseln - aber wohin?
Heidel: Sané will im Sommer wechseln - aber wohin?
Horror-Verletzung bei Ex-Bundesliga-Spieler: Karriere-Aus droht
Horror-Verletzung bei Ex-Bundesliga-Spieler: Karriere-Aus droht
Beckenbauer für Hoeneß-Comeback als Bayern-Präsident
Beckenbauer für Hoeneß-Comeback als Bayern-Präsident

Kommentare