Bis 2020

Trotz Krise: Eberl verlängert in Gladbach

+
Max Eberl.

Mönchengladbach - Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat trotz der jüngsten Krise den Vertrag mit Sportdirektor Max Eberl bis 2020 verlängert.

Das gab die Borussia vier Tage nach dem Rücktritt von Trainer Lucien Favre bekannt. Ex-Profi Eberl hatte den Posten im Oktober 2008 übernommen und das Team gemeinsam mit Favre bis in die Champions League geführt.

„Max Eberl ist verantwortlich für die sportliche Entwicklung von Borussia Mönchengladbach in den vergangenen Jahren. Wir sind sehr zufrieden mit seiner Arbeit und freuen uns auf die langfristige weitere Zusammenarbeit“, sagte Präsident Rolf Königs einen Tag nach dem ersten Saisonsieg der Borussia.

Eberl war im Januar 1999 als Spieler von der SpVgg Greuther Fürth zur Borussia gewechselt und absolvierte in sechs Jahren beim VfL 137 Partien, ohne dabei ein Tor zu erzielen. Im Anschluss an seine aktive Karriere war Eberl zunächst ab Januar 2005 als Nachwuchskoordinator der Borussia tätig, ehe er 2008 den Posten des Sportdirektors von Christian Ziege übernahm.

sid

auch interessant

Meistgelesen

Mit Spannung erwartet: Was sagt Schweinsteiger?
Mit Spannung erwartet: Was sagt Schweinsteiger?
Drama um Bundesliga-Profi: Tumor bei Doping-Probe entdeckt
Drama um Bundesliga-Profi: Tumor bei Doping-Probe entdeckt
60 Mio. Euro pro Jahr! Wechselt der DFB den Ausrüster?
60 Mio. Euro pro Jahr! Wechselt der DFB den Ausrüster?
Riesen-Eklat: Nürnberger gehen auf schwer kranken Russ los
Riesen-Eklat: Nürnberger gehen auf schwer kranken Russ los

Kommentare