"Wäre wertvoller"

Veh: Lahm soll wieder Außenverteidiger spielen

+
Armin Veh.

Stuttgart - Trainer Armin Veh vom Bundesligisten VfB Stuttgart will Kapitän Philipp Lahm in der Nationalmannschaft wieder auf der Außenverteidiger-Position sehen.

"Aus meiner Sicht wäre er wertvoller, wenn er links oder rechts hinten spielen würde", sagte Veh bei Sport1 über Lahm, der am Samstag beim 2:2 (0:0) im zweiten WM-Gruppenspiel gegen Ghana eine schwache Leistung im defensiven Mittelfeld gezeigt hat.

„Wenn er für die Mannschaft links am wertvollsten wäre, könnte man ihn sicher davon überzeugen“, äußerte Veh: „Lahm ist ein Mannschaftsspieler. Und ich glaube nicht, dass er darauf besteht, nicht links zu spielen.“ Genau das hatte Lahm allerdings zuletzt erklärt.

Für Veh ist die Taktik mit den vier gelernten Innenverteidigern in der deutschen Abwehr nicht der Weisheit letzter Schluss. „Gegen Portugal war das richtig gut und auch eine neue Idee. Man hat jetzt aber einen anderen Gegner gehabt, der tiefer steht. Und da müssen alle mit nach vorne spielen“, sagte der Stuttgarter Meistertrainer von 2007: „Man braucht mehr Anspielstationen über außen.“

Kritisch sieht Veh auch die fehlenden Angreifer im Aufgebot von Bundestrainer Joachim Löw. „Wir sind das einzige Land, das mit nur einem Stürmer zur WM fährt“, äußerte der Ex-Coach von Eintracht Frankfurt: „Man braucht diesen Stoßstürmer nicht unbedingt. Aber es wird schwierig, wenn der Gegner tief steht und dann in Führung geht.

Pressestimmen: "Ghana terrorisierte Deutschland"

Pressestimmen: "Ghana terrorisierte Deutschland"

Kurz vor Beginn seines zweiten Engagements beim VfB ist Veh voller Tatendrang: "Ich bin richtig heiß darauf, in Stuttgart etwas zu gestalten", äußerte der 53-Jährige: "Ich bin relativ ausgeruht und habe da meine Ziele."

SID

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
So sehen Sie Real Madrid gegen Borussia Dortmund heute live im TV und Live-Stream
So sehen Sie Real Madrid gegen Borussia Dortmund heute live im TV und Live-Stream

Kommentare