Champions League: Das Viertelfinale am Mittwoch

So sehen Sie VfL Wolfsburg gegen Real Madrid jetzt live im TV und Live-Stream

+
Der Jubel war groß beim VfL Wolfsburg nach dem Sieg gegen den KAA Gend, mit Real Madrid kommt nun ein anderes Kaliber in die Autostadt.

Wolfsburg - Der VfL Wolfsburg empfängt zum Hinspiel im Viertelfiale der Champions League Real Madrid. So sehen Sie das Spiel jetzt live im TV oder Live-Stream.

Update vom 2. Dezember 2016: In der Vergangenheit hat es unzählige denkwürdige Partien zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona gegeben. Es ist DAS Spitzenspiel in LaLiga. Wir verraten Ihnen, wie und wo Sie das Spiel FC Barcelona gegen Real Madrid live im TV und Live-Stream sehen können.

Update vom 27. Mai 2016: Real Madrid hat es ins Finale der Champions League 2016 geschafft. Dort treffen die Königlichen auf den Stadtrivalen Atlético Madrid. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Spiel Real Madrid gegen Atlético Madrid live im TV und Live-Stream sehen können.

Update vom 3. Mai 2016: Keine leichte Aufgabe für Real Madrid. Nach dem torlosen Unentschieden im Hinspiel des Champions-League-Halbfinales gegen Manchester City, kommen die Engländer zum Rückspiel ins Bernabéu. Wir haben bereits zusammengefasst wie Sie das Spiel Real Madrid gegen Manchester City live im TV und Live-Stream sehen können.  

Update vom 25. April 2016: Real Madrid muss im Hinspiel des Halbfinales der Champions League bei Manchester City ran. So sehen Sie das CL-Spiel am Dienstag aus Manchester live im TV und im Stream.

Update vom 11. April 2016: Der VfL Wolfsburg spielt im Rückspiel des Champions-League-Viertelfinales gegen Real Madrid. In unserem Guide erfahren Sie, wo Sie das CL-Spiel Wolfsburg gegen Real Madrid live im Stream und im TV sehen können.

Für den VfL Wolfsburg ist es vorerst das Saisonhighlight der aktuellen Spielzeit. "Für die Fans und den Verein ein super Los", sagte Trainer Dieter Hecking nach der Auslosung, "Real ist eine der besten Mannschaften Europas. Eine Chance hat man immer, und die wollen wir ergreifen." Die Ausgangslage ist dennoch mehr als eindeutig: Real Madrid reist als klarer Favorit nach Wolfsburg.

Während der VfL Wolfsburg im Achtelfinale der Champions League mit KAA Gent (3:2/1:0) ein vermeintlich einfaches Los erwischt hatte, beförderten die Madrilenen den AS Rom (2:0/2:0) aus dem Wettbewerb. Um auch im Viertelfinale weiterzukommen, bedarf es "zwei Gala-Abenden", wie es VfL-Stürmer André Schürrle formuliert. Doch auch bei Real Madrid ist der Wille groß: "Wir haben eine Mission", so Christiano Ronald, mit 13 Treffern bester CL-Schütze, "wir wollen den Titel und werden dafür alles geben."

VfL Wolfsburg - Real Madrid: Champions League jetzt live im Free-TV im ZDF

Da das Viertelfinal-Hinspiel der Champions League zwischen dem VfL Wolfsburg und Real Madrid auf einen Mittwoch fällt, hat der Free-TV-Sender ZDF die Übertragungsrechte für diese Partie. Ab 20.25 Uhr geht der Free-TV-Sender auf Sendung. Dann begrüßt Sie Oliver Welke aus der Volkswagen Arena in Wolfsburg. An seiner Seite ist der ehemalige Nationaltorhüter Oliver Kahn, der die Partie als Experte begleitet. Moderiert wird die Partie von Oliver Schmidt.

In der Halbzeitpause, sowie auch nach dem Spiel übernehmen dann wieder Welke und Kahn und analysieren die Partie. Ebenfalls wird es nach dem Spiel die Stimmen zum Spiel der Wolfsburger geben. Zudem wird es im Nachgang die Zusammenfassungen der übrigen Viertelfinal-Hinspiele der Champions League geben. Hier stehen dann die Spiele Paris Saint Germain - Manchester City (Mittwoch), FC Bayern München - Benfica Lissabon und FC Barcelona - Atlético Madrid (beide Dienstag) auf dem Programm.

VfL Wolfsburg - Real Madrid: Champions League jetzt live im TV bei Sky

Neben dem Free-TV-Sender ZDF wird die Partie VfL Wolfsburg - Real Madrid wie gewohnt auch vom Pay-TV-Sender Sky übertragen. Im Gegensatz zum ZDF geht Sky bereits ab 19.30 Uhr auf Sendung, berichtet allerdings nicht aus der VW Arena, sondern aus den Sky-Studios in Ismaning. Moderiert wird die Sendung von Sebastian Hellmann, der von Taktik-Experte Erik Meijer unterstützt wird. Unter den Gästen im Studio ist unter anderem der ehemalige Nationalspieler Christoph Metzelder. Sowohl während der Halbzeit, als auch nach dem Spiel wird aus dem Studio übertragen. Dort werden dann die Stimmen zum Siel gehört, sowie die Partien analysiert.

Sky-Kunden haben wie immer die Möglichkeit, sich das Spiel VfL Wolfsburg - Real Madrid in der Einzeloption oder in der Konferenz mit dem zweiten Mittwochspiel anzuschauen. Für die Sky-Kunden, die sich das Spiel VfL Wolfsburg - Real Madrid in der Einzeloption anschauen wollen, ist Sky Sport HD 2 oder Sky Sport 2 der richtige Kanal. Hier wird die Partie von Martin Groß kommentiert. Alle Pay-TV-Abonnenten, die sich für die Konferenz entscheiden, müssen Sky Sport HD 1 oder Sky Sport 1 einschalten. Das Spiel aus Wolfsburg wird hier von Jonas Friedrich kommentiert, der sich mit Marc Hindelang abwechselt. Er kommentiert das Spiel Paris Saint Germain - Manchester City auf der Konferenzoption.

Vfl Wolfsburg - Real Madrid: Champions League jetzt live im Free-TV im ORF

Heute Abend gibt es eine Alternative, um das Champions-League-Spiel zwischen dem VfL Wolfsburg und Real Madrid live im Free-TV zu sehen: Auch der österreichische Sender ORF zeigt das Spiel. Aus dem ORF-Champions-League-Studio melden sich ab 20.15 Uhr in ORF eins Rainer Pariasek, Herbert Prohaska und Roman Mählich. Als Gast analysiert der österreichische Ex-Wolfsburg-Legionär Didi Kühbauer das Spiel. Kommentator in Wolfsburg ist Oliver Polzer.

Wie Sie den österreichischen Sender Puls 4 in Deutschland im TV und im Live-Stream empfangen können, haben wir für Sie zusammengefasst

VfL Wolfsburg - Real Madrid: Champions League jetzt im kostenlosen Live-Stream via ORF

Heute Abend bietet der österreichische Sender einen kostenlosen Live-Stream zum Champions-League-Viertelfinale zwischen dem VfL Wolfsburg und Real Madrid. Die Videoplattform ORF-TVthek und die Seite sport.ORF.at stellen Live-Streams bereit und präsentieren nach dem Spiel auch Highlights als Video-on-Demand. Diese Live-Streams zum Spiel VfL Wolfsburg gegen Real Madrid kann man im Browser des Rechners, des Tablets oder des Smartphones schauen.

Dann gibt es auch noch die App ORF Fußball für Smartphones, mit der man den Live-Stream zu Real Madrid gegen VfL Wolfsburg auch sehen kann. Neben dem Live-Stream bietet die App auch Daten, Tabellen und Statistiken in Sekundenschnelle. Die ORF Fußball gibt es für iPhone-User zum kostenlosen Download bei iTunes und für Android-Phones im Google Play Store. An einer App für Tablets arbeitet der ORF gerade.

Eigentlich sind die Live-Streams des ORF für User aus Deutschland geblockt. Eigentlich... Es gibt aber Mittel und Wege, die Live-Streams des ORF zum Spiel VfL Wolfsburg gegen Real Madrid in Deutschland zu sehen. Im oben verlinkten Artikel zum Empfang des ORF in Deutschland erfahren sie auch, wie das geht.

VfL Wolfsburg - Real Madrid: Champions League jetzt im Live-Stream via SkyGo

Neben dem TV-Angebot gibt es für alle Sky-Kunden wie gewohnt auch für Unterwegs das volle Programm. Mit dem Live-Stream via SkyGo bleiben für den Sky-Abonnenten keine Wünsche unerfüllt. So sind die Fußball-Fans nicht an den heimischen Fernseher gebunden, sondern können sich die Spiele auf dem Laptop, dem Tablet oder dem Smartphone anschauen. Alle Sky-Abonnenten mit Apple Produkten wie iPad, iPod oder iPhone können sich die nötige Applikation kostenlos im iTunes-Store herunterladen. Sky-Kunden mit einem Android-Gerät werden dementsprechend im Google-Play-Store fündig, auch hier ist die App kostenlos. Allerdings ist die SkyGo-App nicht mit allen Android-Geräten kompatibel. Eine Übersicht, auf welchen Geräten die SkyGo-App funktionieren sollte, finden Sie hier. Auf dem Laptop kann SkyGo mit allen gängigen Internetbrowsern genutzt werden.

VfL Wolfsburg - Real Madrid: Champions League jetzt im kostenlosen Live-Stream ohne SkyGo

Fußball-Fans, die das Spiel nicht vor dem heimischen TV schauen können und auch kein Sky-Abonnement besitzen, müssen jedoch nicht zwingend auf die Partie VfL Wolfsburg - Real Madrid verzichten. Auch zur Partie VfL Wolfsburg - Real Madrid wird es im Internet wieder zahlreiche kostenlose Live-Streams geben. Allerdings muss man sich bei diesen Live-Streams auf eine schlechtere Ton- und Bildqualität einstellen, als beim Pay-TV-Anbieter SkyGo. Zudem wird bei solch kostenlosen Live-Streams viel Werbung eingespielt, teilweise sogar während dem Spiel. Diese kann vom Nutzer nach kurzer Zeit als sehr nervig empfunden werden.

Ein weiterer wichtiger Punkt, der bei der Nutzung von kostenloser Live-Streams beachtet werden muss, ist, dass die Legalität solcher kostenloser Streams nach wie vor noch sehr umstritten ist - mehr zu diesem Thema finden Sie hier. Alle Fußball-Fans, die jedoch auf Nummer sicher gehen wollen, können sich an unserer Liste orientieren: Hier sind legale und zugleich kostenlose Live-Streams aufgelistet.

Wichtig: Egal ob kostenpflichtig oder kostenlos: Ein Live-Stream verbraucht eine sehr hohe Datenmenge - das Kontingent eines herkömmlichen Mobilfunkvertrags ist damit schnell aufgebraucht. Achten Sie deswegen beim Streamen unbedingt auf eine stabile WLAN-Verbindung.

VfL Wolfsburg - Real Madrid: Der Trend der Teams

VfL Wolfsburg

Wettbewerb

Datum

Begegnung

Ergebnis

Bundesliga, 24. Spieltag

01.03.2016

Hannover 96 - VfL Wolfsburg

0:4 (0:1)

Bundesliga, 25. Spieltag

05.03.2016

VfL Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach

2:1 (2:1)

Champions League, Achtelfinal-Rückspiel

08.03.2016

VfL Wolfsburg - KAA Gent

1:0 (0:0)

Bundesliga, 26. Spieltag

12.03.2016

TSG 1899 Hoffenheim - VfL Wolfsburg

1:0 (1:0)

Bundesliga, 27. Spieltag

19.03.2016

VfL Wolfsburg - SV Darmstadt 98

1:1 (0:0)

Bundesliga, 28. Spieltag

01.04.2016

Bayer 04 Leverkusen - VfL Wolfsburg

Real Madrid

Wettbewerb

Datum

Begegnung

Ergebnis

Primera Division, 27. Spieltag

02.03.2016

Levante UD - Real Madrid

1:3 (1:2)

Primera Division, 28. Spieltag

05.03.2016

Real Madrid - Celta Vigo

7:1 (1:0)

Champions League, Achtelfinal-Rückspiel

08.03.2016

Real Madrid - AS Rom

2:0 (0:0)

Primera Division, 29. Spieltag

13.03.2016

UD Las Palmas - Real Madrid

1:2 (0:1)

Primera Division, 30. Spieltag

20.03.2016

Real Madrid - FC Sevilla

4:0 (1:0)

Primera Division, 31. Spieltag

02.04.2016

FC Barcelona - Real Madrid

mko

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer

Kommentare