Vor BL-Spiel gegen Ingolstadt

Wolfsburg-Lazarett lichtet sich: Draxler wieder fit

+
Julian Draxler ist nach seinem Muskelfaserriss wieder einsatzbereit.

Wolfsburg - Das Lazarett beim VfL Wolfsburg lichtet sich. Trainer Valerien Ismael kann gegen den FC Ingolstadt gleich auf mehrere genesene Spieler zurückgreifen.

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg kann im Spiel beim FC Ingolstadt am Samstag (15.30 Uhr) wieder auf Nationalspieler Julian Draxler bauen. Der Offensivspieler verpasste wegen eines Muskelfaserrisses zuletzt zwei Partien und gab Grünes Licht für einen Einsatz. „Er ist eine Option“, erklärte VfL-Trainer Valerien Ismael am Freitag. „Er ist flexibel einsetzbar, sowohl auf dem Flügel als auch im Zentrum.“

Auch die wiedergenesenen Daniel Didavi und Joshua Guilavogui sind mögliche Kandidaten für die Startformation. Durch die Rückkehrer hofft der kriselnde Tabellen-14. in Ingolstadt auf mehr Torgefahr. „Unser Offensivspiel war gegen Schalke nicht gut, daran haben wir gearbeitet“, sagte der VfL-Coach. „Wir müssen einfach mehr Zug zum Tor entwickeln und das Eins-gegen-Eins suchen.“

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Hamburger SV gegen Werder Bremen: So sehen Sie die Bundesliga heute live im TV und im Live-Stream
Hamburger SV gegen Werder Bremen: So sehen Sie die Bundesliga heute live im TV und im Live-Stream
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"
Tuchel stinksauer: "Das war ein einziges Defizit"
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel

Kommentare