Paris St. Germain verpflichtet Wunschspieler

Hängepartie beendet: Wechsel von di Maria perfekt

+
Der argentinische Superstar läuft künftig für Paris St. Germain auf.

Paris - Das Wechseltheater um Angel di Maria ist beendet. Paris St. Germain greift für seinen Wunschspieler tief in die Tasche. Der Argentinier kommt mit hohen Zielen an die Seine.

Der Wechsel des argentinischen Fußball-Nationalspielers Ángel di María von Manchester United zu Paris St. Germain ist perfekt. Der 27 Jahre alte Profi habe einen Vierjahresvertrag unterzeichnet, teilte der französische Meister am Donnerstag mit. Bei Paris wird der Flügelstürmer Kollege des deutschen Torwarts Kevin Trapp (25).

Die Höhe der Ablösesumme wurde vom Verein nicht bekanntgegeben. Französische und britische Medien hatten in den vergangenen Tagen von einer Einigung auf 63 Millionen Euro gesprochen. Damit wäre der Wechsel von di María nach der Verpflichtung von Edinson Cavani durch Paris für 64 Millionen im Sommer 2013 der zweitteuerste Einkauf in der Geschichte der Ligue 1.

Di Maria hatte am Dienstag beim Klub von Superstar Zlatan Ibrahimovic den obligatorischen Medizincheck erfolgreich absolviert, ehe am Mittwoch die letzten Modalitäten geklärt wurden. Dass Di Maria bereits am Freitagabend zum Saisonstart der Ligue 1 für den Titelverteidiger gegen OSC Lille spielt, ist aber unwahrscheinlich, obwohl Ibrahimovic verletzungsbedingt ausfällt.

„Ich bin sehr stolz. Ich kann es nicht abwarten, die Farben von PSG zu tragen“, sagte Di Maria: „Ich möchte sämtliche Wettbewerbe in Frankreich und Europa mit dem Klub gewinnen, insbesondere zum zweiten Mal in meiner Karriere die Champions League.“

Vereinspräsident Nasser Al Khelaifi erklärte: „Mit der Verpflichtung von Angel Di Maria hat Paris St. Germain seinen Anspruch unterstrichen, den europäischen Fußballgipfel zu erklimmen. `

Di Maria war vor einem Jahr für die britische Rekordablöse von 75 Millionen Euro von Real Madrid zu Manchester United gewechselt, konnte in der vergangenen Saison aber beim aktuellen Klub von DFB-Kapitän Bastian Schweinsteiger nicht überzeugen.

dpa/ sid

auch interessant

Meistgelesen

So sehen Sie das Bundesligaspiel 1. FC Köln heute gegen Borussia Dortmund live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie das Bundesligaspiel 1. FC Köln heute gegen Borussia Dortmund live im TV und im Live-Stream
Mario Götze: Schmuddelige Häme für Geburtstagsgruß an Ann-Kathrin Brömmel
Mario Götze: Schmuddelige Häme für Geburtstagsgruß an Ann-Kathrin Brömmel
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
Draxler-Wechsel immer wahrscheinlicher: So viel soll er kosten
Draxler-Wechsel immer wahrscheinlicher: So viel soll er kosten

Kommentare