Dank Ausstiegsklausel

Wechsel perfekt: Emre Can nach Liverpool

+
Emre Can ist bei Bayer Leverkusen nicht zu Halten. Dank einer Ausstiegsklausel verlässt er den Werksclub und schließt sich dem FC Liverpool an.

Leverkusen - U21-Nationalspieler Emre Can wechselt von Bayer Leverkusen zum englischen Vizemeister FC Liverpool. Das bestätigte der Werksklub am Donnerstag.

Liverpool habe ein Angebot übermittelt und Can von einer Ausstiegsklausel Gebrauch gemacht. „Emre Can hat sich bei Bayer 04 Leverkusen in den vergangenen zwölf Monaten sehr schnell und positiv weiterentwickelt. Wir hätten Emre gerne in Leverkusen behalten, aber die Ausstiegsklausel ist Fakt seines Vertrages. Deshalb wünschen wir ihm für seine weitere Entwicklung in der Premier League alles Gute und viel Erfolg“, sagte Bayer-Geschäftsführer Michael Schade.

Laut Bild-Zeitung und BBC soll Liverpool zwölf Millionen Euro Ablösesumme für Can zahlen. Dieser war im vergangenen Sommer für 5, 5 Millionen Euro von Meister Bayern München nach Leverkusen gewechselt. Die Bayern ließen sich eine Rückkaufoption zusichern. Sie dürften daher bei einem Wechsel des Mittelfeldspielers mitverdienen. SID

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
Gegenwind für BVB-Coach Tuchel
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer
Britischer Fußballskandal: 350 mutmaßliche Missbrauchsopfer

Kommentare