Lässige Aktion vor Spanien-Spiel

Das ist der wohl coolste Linienrichter der Welt

+
Joe Fletcher (Archivbild).

Rio de Janeiro - Das legendäre Maracana-Stadion in Rio de Janeiro hat sicher schon viel erlebt. Was sich aber im Innenraum vor dem Spiel Spanien gegen Chile ereignete, gab es so vorher wohl noch nicht.

Kurz vor dem Anpfiff der Partie zwischen Spanien und Chile, an deren Ende das traurige Ausscheiden des Titelverteidigers stehen sollte, bewies ein Offizieller aus dem Schiedsrichter-Team jede Menge Sinn für Humor. Was war passiert?

Als beide Mannschaften im Kabinengang darauf warten, grünes Licht für das Einlaufen auf den grünen Rasen zu erhalten, kommt Fifa-Funktionär Anthony Baffoe (spielte früher unter anderem in der Bundesliga für Fortuna Düsseldorf) und begrüßt zunächst Spaniens Kapitän Iker Casillas per Handschlag. Dann sind eigentlich alle Unparteiischen dran. Doch irgendwie scheint Baffoe den neben Casillas stehenden Schiri-Assistenten zu übersehen. Während der aus Kanada stammende Joe Fletcher Baffoe die Hand ausstreckt, begrüßt der einfach zunächst den Keeper der chilenischen Mannschaft, Claudio Bravo. Doch Fletcher gibt sich keine Blöße und reagiert blitzschnell - und auch noch verdammt cool.

Sehen Sie hier:

Selbst Iker Casillas kann sich da ein Lachen nicht verkneifen. Ein Lachen, das ihm allerdings später gehörig vergehen sollte. Fletcher dagegen bekam unmittelbar darauf dann doch noch die Hand von Baffoe ausgestreckt. Der Deutsch-Ghanaer wollte vermutlich erst die beiden Torhüter begrüßen und dann die Unparteiischen.

Der humorvolle Fletcher jedenfalls wurde mit seiner lässigen Aktion der Renner in den sozialen Netzwerken. Die kanadischen Fußball-Fans zeigten sich stolz:

Und die WM wurde um ein nette Anekdote reicher.

Gregory Straub

Gregory Straub

E-Mail:gregory.straub@tz.de

Google+

auch interessant

Meistgelesen

Das ergab die Auslosung der Europa-League-Gruppen
Das ergab die Auslosung der Europa-League-Gruppen
Schweinsteiger: Ärger bei ManU wegen Ivanovic?
Schweinsteiger: Ärger bei ManU wegen Ivanovic?
"Heute im Stadion": Bald hören wir SEINE Stimme
"Heute im Stadion": Bald hören wir SEINE Stimme
Silber statt Gold: Deutschland verliert packenden Elfer-Krimi
Silber statt Gold: Deutschland verliert packenden Elfer-Krimi

Kommentare