Promis bei Twitter

Promis bei Twitter: "Ein ICE durchs Wohnzimmer"

+
Die Deutschen lösen wahre Begeisterungsstürme aus bei Twitter.

München - Unfassbar, unglaublich, sensationell. Irgendwann gehen die Superlative aus. Die deutsche Nationalelf filetiert den Gastgeber und löst bei Twitter einen Hype aus. Hier sehen sie die besten Reaktionen.

Nach 30 Minuten steht es 5:0 für Deutschland. Die Brasilianer wirken komplett konsterniert. Besonders nach dem zweiten Treffer der DFB-Elf bricht der WM-Gastgeber völlig auseinander. Miro Klose schoss sein 16. Tor bei einer WM und ist damit Rekordtorjäger. Schon bis zur 45. Minute sind die deutschen Twitter-User aus dem Häuschen.

Aber auch die Promis sind baff. Keiner kann so wirklich verstehen, was gerade in Belo Horizonte passiert. Wir haben versucht einige Reaktionen aus den Sozialen Netzwerken für Sie zusammenzufassen.

Sturm fassungslos

„So ist das, wenn dir ein ICE durchs Wohnzimmer brettert“, schrieb Kommentator Wolff Fuss zur Halbzeit nüchtern, für Ski-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch war das alles „absolut unglaublich“, Box-Profi Felix Sturm fasste zusammen: „Träume ich oder ist das Realität? Sensationell, Wahnsinn, unglaublich!!!“ Sogar US-Nationaltrainer Jürgen Klinsmann feuerte mit an: „GO GERMANY GO!!! WHAT A GAME!!“ Franz Beckenbauer beschränkte sich auf ein staunendes „Was war das? Kaum zu glauben“.

Spätestens nach dem fünften Treffer brachen im Netz alle Dämme. Tennis-Spielerin Andrea Petkovic konnte ihre Häme nur schlecht verpacken: „Hahahahahahahahaha (Eigentlich tut es mir ja leid, aber es ist einfach so lustig)“, Sturm fragte fassunglos „Wer hat noch nicht, wer will nochmal?“ Der DOSB kommentierte mit Seitenblick auf die beiden Skistars: „Nur Felix Neureuther und Maria Höfl-Riesch schaffen mehr Tore im ersten Durchgang als das DFB-Team.“

Poldis Kabinen-Foto ließ nicht lange auf sich warten. Eine gute halbe Stunde nach dem unglaublichen 7:1 (5: 0) im WM-Halbfinale gegen Brasilien twitterte Lukas Podolski das Bild in die Welt hinaus, diesmal ohne Kanzlerin - dafür lag er sich mit Miroslav Klose, Bastian Schweinsteiger und Mats Hummels in den Armen: „Rio we are coming“, schrieb er dazu.

Kanzlerin und Blatter gratulieren

Fast zeitgleich liefen die guten Wünsche aus dem Kanzleramt ein. „Wir sind alle an Eurer Seite. Glückwunsch zum Finale!“, schrieb Regierungssprecher Steffen Seibert auch im Namen von Bundeskanzlerin Angela Merkel, die nun wohl auch zum Finale am Sonntag anreisen wird.

Auch Außenminister Frank-Walter Steinmeier freute sich: „Glückwunsch, was für ein Spiel. Auf nach Rio de Janeiro! Und Dank an die tollen brasilianischen Gastgeber.“ FIFA-Präsident Joseph S. Blatter gratulierte artig zum „Rekord der achten Finalteilnahme“ und vor allem dem neuen WM-Rekordtorschützen: „Hut ab vor Miroslav Klose!“

Mesut Özil zog kurz darauf nach: „Was für ein Spiel! Maracana, schön dich wiederzusehen“, schrieb der Mittelfeldspieler, und Verteidiger Jerome Boateng ergänzte: „Ein Team, ein Traum! Rio here we come!“ Per Mertesacker schrie seine Freude in Versalien heraus: „DIE MANNSCHAFT! Ich genieße diesen Moment, jetzt heißt es im Finale alles oder nichts.“

Tweets in der Übersicht

Belgiens Jungstürmer Romelu Lukaku ist - wie fast die halbe Fußball-Welt - fassungslos. ("Oh mein Gott")

Dilma Rousseff (Brasiliens Präsidentin): „Wie alle Brasilianer bin ich sehr, sehr traurig über die Niederlage. Es tut mir immens leid für uns alle, für die Fans und die Spieler. Aber wir lassen uns nicht brechen. Brasilien, schüttel' den Staub ab und steh' wieder auf.“

Englands Spielerlegende Gary Lineker macht auf die schwache Torausbeute des Sami Khedira aufmerksam. ("Du weißt, du bist in Schwierigkeiten, wenn Khedira gegen dich trifft.") 

Am Ende der Partie war er total sprachlos. Gary Lineker (Ex-Nationalspieler England, BBC-Moderator): „In nahezu einem halben Jahrhundert als Fußball-Zuschauer ist dies das außerordentlichste, verwunderlichste, verblüffendste Spiel, das ich je gesehen habe.“

Gladbachs Verteidiger Alvaro Dominguez versteht die Welt nicht mehr. ("Ist es ein Witz?")

Es una broma?

Spaniens Ersatztorhüter Pepe Reina ist total aus dem Häuschen über das Spiel der Deutschen. ("Ich bin am Tanzen. Große Partie von Deutschland. Im Moment die beste Mannschaft und sie verdient den Titel")

Englands beinharter Innenverteidiger Rio Ferdinand beendet das Spiel schon zur Pause.

Auch der Kult-Kicker Hans Sarpei sah das Spiel und ist begeistert von Deutschlands Torschützen zum 1:0.

Christoph Metzelder, WM-Dritter von 2006 und 2010, glaubt nicht mehr an die Wende...

Fabio Cannavaro (Italiens Weltmeister-Kapitän 2006): „Mamma Mia! Unglaublich!“

Karim Benzema (französischer Nationalspieler): „Was für ein Spiel von Deutschland!“

Doch auch die "normalen" Fans sind begeistert und verdutzt.

Bereit für den Autokorso? Twitter-Nutzer @Pokerbeats ist es.

http://www.tz.de/sport/fussball/wm-2014-live-ticker-halbfinale-deutschland-gegen-brasilien-dienstag-0807-zr-3683225.html

Mit viel Ironie darf man diesen Tweet von @GermanLetsPlay verstehen.

Thomas Müller ist wieder in aller Munde.

Michael Sapper

Michael Sapper

E-Mail:michael.sapper@merkur.de

Google+

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Mit Spannung erwartet: Was sagt Schweinsteiger?
Mit Spannung erwartet: Was sagt Schweinsteiger?
Der erweiterte DFB-Kader für die EM 2016: Wer ist drin? Wer nicht?
Der erweiterte DFB-Kader für die EM 2016: Wer ist drin? Wer nicht?
60 Mio. Euro pro Jahr! Wechselt der DFB den Ausrüster?
60 Mio. Euro pro Jahr! Wechselt der DFB den Ausrüster?
Riesen-Eklat: Nürnberger gehen auf schwer kranken Russ los
Riesen-Eklat: Nürnberger gehen auf schwer kranken Russ los

Kommentare