Zurück im Trainingscamp

Hier umarmt Neymar Scolari

Neymar mit Luiz Felipe Scolari
+
Der verletzte Neymar nimmt Luiz Felipe Scolari in den Arm.

Teresópolis - Brasiliens verletzter Star Neymar ist am Donnerstag im Trainingscamp der Seleção eingetroffen. Er umarmte seine Mitspieler und Trainer Scolari und sprach danach bei einer Pressekonferenz.

Neymar - in Jeans und Kapuzenpulli - besuchte seine Kollegen auf dem Trainingsgelände.

Brasiliens Superstar Neymar ist zurück im Kreis der Selecao. Der 22-Jährige traf am Donnerstagnachmittag um 16.40 Uhr in einem offiziellen FIFA-Wagen im WM-Quartier in Teresopolis ein. In Zivilkleidung begrüßte der verletzte Stürmer sofort seine Kollegen, die noch auf dem Platz trainierten und umarmte sie.

Danach ist Neymar im gelben Nationaltrikot mit Unterschriften seiner Mitspieler zu seinem ersten öffentlichen Auftritt seit dem WM-Aus erschienen. "Natürlich schmerzt es, es wird für sehr lange Zeit schmerzen, aber es wird auch vorübergehen", sagte der 22-Jährige bei einer Pressekonferenz zur Lage beim Rekord-Weltmeister nach dem 1:7-Debakel gegen Deutschland. "Es werden bessere Tage kommen, und wir tun alles, um dem brasilianischen Volk die Freude zurückzubringen und vor allem zurück in unsere Gesichter."

Neymar hatte sich im Viertelfinale gegen Kolumbien nach einem Foul von Juan Zúñiga einen Lendenwirbel gebrochen. Nachdem der Stürmer am vergangenen Samstag auf einer Trage im Hubschrauber von Teresóplis nach Hause geflogen worden war, kehrte er am Donnerstag ins Trainingscamp "Granja Comary" zurück und konnte dabei auch gehen. "Mich hat gefreut, dass die Leute hier applaudiert und die Namen der Spieler gerufen haben, trotz des Regens und der Schlappe. Ich danke allen, die uns bis zuletzt unterstützt haben", sagte Neymar.

sid

Das sind die 25 wertvollsten WM-Fahrer

Das sind die 25 wertvollsten WM-Fahrer

auch interessant

Meistgelesen

Aufstellung Deutschland - Slowakei: Draxler für Götze - Kimmich wieder dabei
Aufstellung Deutschland - Slowakei: Draxler für Götze - Kimmich wieder dabei
Sechs Teams schon im EM-Viertelfinale: Zwei Paarungen stehen fest
Sechs Teams schon im EM-Viertelfinale: Zwei Paarungen stehen fest
Video von Shaqiri-Glanzstück: Das schönste Tor der EM zum Genießen
Video von Shaqiri-Glanzstück: Das schönste Tor der EM zum Genießen
EM 2016: Diese Spiele sehen Sie heute live im TV und Live-Stream
EM 2016: Diese Spiele sehen Sie heute live im TV und Live-Stream

Kommentare