Fußball-WM 2014: Gruppenphase

Gruppe F: Der Weg von Argentinien zur WM 2014

+
Die Nationalmannschaft von Argentinien spielt bei der WM 2014 in Brasilien in Gruppe F.

WM Gruppe F: Wie qualifizierte sich Argentinien zur Fußball WM 2014 in Brasilien?

Argentinien war seit 1958 bei fast jeder Weltmeisterschaft dabei - mit Ausnahme der WM 1970 in Mexiko, als die Nationalmannschaft die Qualifikation nicht schaffte. Zweimal holte "La albiceleste" einen WM-Titel: 1978 im eigenen Land und 1986 in Mexiko. Bei den Weltmeisterschaften 2006 und 2010 scheiterte die argentinische Nationalmannschaft zweimal hintereinander im Viertelfinale an Deutschland.

Stars im Kader von Argentinien sind neben Superstar-Stürmer Lionel Messi (FC Barcelona) im Angriff auch Sergio Agüero (Manchester City) und Gonzalo Higuain (SSC Neapel) sowie Mittelfeldspieler Angel Di Maria (Real Madrid).

In der aktuellen FIFA-Weltrangliste liegt das Team von Trainer Alejandro Sabella auf Platz 5 (Stand: 5. Juni 2014).

In der Qualifikation zur Fußball WM 2014 in Brasilien schloss Argentinien die Gruppe des Südamerika-Verbandes CONMEBOL als Tabellenführer ab. Das Team überzeugte mit der besten Offensive (35 Tore) der Quali-Gruppe.

Tabelle
Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Argentinien 16  9  5  2 35:15 +20 32
 2. Kolumbien 16  9  3  4 27:13 +14 30
 3. Chile 16  9  1  6 29:25  +4 28
 4. Ecuador 16  7  4  5 20:16  +4 25
 5. Uruguay 16  7  4  5 25:25  ±0 25
 6. Venezuela 16  5  5  6 14:20  −6 20
 7. Peru 16  4  3  9 17:26  −9 15
 8. Bolivien 16  2  6  8 17:30 −13 12
 9. Paraguay 16  3  3 10 17:31 −14 12
Franz Rohleder

Franz Rohleder

E-Mail:franz.rohleder@merkur.de

Google+

auch interessant

Meistgelesen

So endete FC Schalke 04 gegen Red Bull Salzburg
So endete FC Schalke 04 gegen Red Bull Salzburg
So endete FSV Mainz 05 gegen FK Qäbälä
So endete FSV Mainz 05 gegen FK Qäbälä
Calmund im Rollstuhl: So tapfer kämpft er gegen die Schmerzen
Calmund im Rollstuhl: So tapfer kämpft er gegen die Schmerzen
HSV feuert Labbadia per Telefon - Gisdol als Nachfolger?
HSV feuert Labbadia per Telefon - Gisdol als Nachfolger?

Kommentare