Premiere

Auftritt von Opernsängerin beim Super Bowl

+
Renée Fleming.

New York - Zum ersten Mal wird eine Opernsängerin beim Super Bowl, dem Top-Ereignis der American Football-Saison, singen.

Die Vorstellung, die US-Nationalhymne vor mehr als 150 Millionen Fernsehzuschauern in den USA und weiteren Millionen weltweit zu singen, sei schon "ein wenig überwältigend", sagte 0die Sopranistin Renée Fleming am Donnerstag in New York. Wäre sie vor sechs Monaten gefragt worden, hätte sie nur gelacht, sagte die 53-Jährige, die immerhin schon zum 60. Thronjubiläum der Queen 2012 und zu den Olympischen Spielen 2008 in Peking aufgetreten ist.

Bruno Mars, der gemeinsam mit den Red Hot Chili Peppers in der Halbzeitshow auftreten wird, zeigte sich dagegen wenig beeindruckt von dem Druck. "Es ist mein Job, für gute Stimmung zu sorgen", sagte der 28-jährige R&B-Sänger aus Honolulu. Ich werde mein Bestes geben. Was geschieht, geschieht". Er und die Band würden keine Mätzchen auf der Bühne machen, kündigte Mars an. "Es wird nur uns und unsere Instrumente geben, ich hoffe das wird genügen". Dennoch hoffe er, dass es ihm gelingt, "die Leute zum Tanzen und Lächeln zu bringen".

AFP

Die heißesten Cheerleader der NFL: Bilder

Die heißesten Cheerleader der NFL: Bilder

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

So sehen Sie Wimbledon 2016 live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie Wimbledon 2016 live im TV und im Live-Stream
Olympiafackel-Zeremonie: Soldaten erschießen diesen Jaguar
Olympiafackel-Zeremonie: Soldaten erschießen diesen Jaguar
Nach 52 Jahren: König James führt Cleveland zur Meisterschaft
Nach 52 Jahren: König James führt Cleveland zur Meisterschaft
Kampf zwischen Klitschko und Fury abgesagt - "Total enttäuscht"
Kampf zwischen Klitschko und Fury abgesagt - "Total enttäuscht"

Kommentare