Weltverband fahndet nach Dieben

Beide Volleyball-WM-Pokale gestohlen

Rio de Janeiro - Kurz vor den Saisonhöhepunkten im Volleyball sind die WM-Pokale gestohlen worden. Der Weltverband fahndet nach den Dieben.

Wie der Weltverband FIVB mitteilte, wurden die Trophäen für das Turnier der Männer und Frauen bei einer Werbeveranstaltung in Rio de Janeiro auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums entwendet. Von den Pokalen fehlte zunächst jede Spur. Für die am Samstag in Polen beginnende Männer-WM und die Frauen-Endrunde vom 23. September an in Italien sollen nun Duplikate angefertigt werden.

Die Trophäen hätten kaum einen materiellen, sondern nur einen ideellen Wert, appellierte ein Verantwortlicher des brasilianischen Verbandes und forderte die Diebe zur unmittelbaren Rückgabe der Pokale auf: „Uns die Trophäen wieder auszuhändigen, wäre ein Liebesbeweis an den brasilianischen Volleyball.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Terror-Anschlag auf Olympia: Acht Verdächtige angeklagt
Terror-Anschlag auf Olympia: Acht Verdächtige angeklagt
Todesdrohungen gegen Quarterback Kaepernick nach Hymnen-Protest
Todesdrohungen gegen Quarterback Kaepernick nach Hymnen-Protest
Handball-Champions-League: So spielte der THW Kiel gegen Paris St. Germain
Handball-Champions-League: So spielte der THW Kiel gegen Paris St. Germain
Handball-Champions-League: Nur der THW Kiel siegt
Handball-Champions-League: Nur der THW Kiel siegt

Kommentare