Box-Star Mayweather jr.

Bestverdienender Sportler der Welt tritt zurück

+
Mayweather jr. will 2015 zurücktreten.

Las Vegas - Der bislang unbesiegte Box-Weltmeister Floyd Mayweather jr. will 2015 seine Karriere beenden.

„In einem Jahr bestreite ich meinen letzten Kampf“, sagte der 37 Jahre alte Champion im Welter- und Halbmittelgewicht vor seinem Duell gegen den Argentinier Marcos Rene Maidana am kommenden Wochenende in Las Vegas. Mayweather, der als bestverdienender Sportler der Welt gilt, plant anschließend noch zwei weitere Kämpfe. Sollte er alle seine Duelle gewinnen, würde er die Rekordmarke des ehemaligen Schwergewichtschampions Rocky Marciano (49 Siege/43 K.o.) einstellen. Bisher stehen 46 Siege (26 K.o.) für Mayweather zu Buche.

Im vergangenen Jahr unterschrieb der Amerikaner einen Vertrag über sechs Kämpfe mit dem Fernsehsender Showtime, der ihm insgesamt 200 Millionen US-Dollar (155 Millionen Euro) einbringen soll.

sid

auch interessant

Meistgelesen

Bundesliga-Spielerinnen als Opfer einer gemeinen Porno-Attacke
Bundesliga-Spielerinnen als Opfer einer gemeinen Porno-Attacke
Kerber im tz-Interview: "Ich wollte den Druck - jetzt habe ich ihn"
Kerber im tz-Interview: "Ich wollte den Druck - jetzt habe ich ihn"
Handball-Champions-League: So spielte der THW Kiel gegen Paris St. Germain
Handball-Champions-League: So spielte der THW Kiel gegen Paris St. Germain
Ryder Cup 2016: So sehen Sie das Golfturnier live im TV und Live-Stream
Ryder Cup 2016: So sehen Sie das Golfturnier live im TV und Live-Stream

Kommentare