Australian Open 2016

Daniel Brands scheidet in Runde zwei aus

+
Einen Satz gewann Daniel Brands, dennoch schied er in der zweiten Runde aus.

Melbourne - Qualifikant Daniel Brands hat den Einzug in die dritte Runde der Australian Open verpasst und ist in Melbourne als achter deutscher Profi ausgeschieden.

Der Weltranglisten-151. aus Deggendorf unterlag dem Spanier Guillermo Garcia-Lopez (Nr. 26) in 2:29 Stunden mit 6:4, 1:6, 6:7 (0:7), 3:6.

Brands hatte zwei Tage zuvor erstmals seit Wimbledon 2013 wieder die Auftaktrunde eines Major-Turniers überstanden. Die frühere Nummer 51 der Welt war vor zwei Jahren am Pfeifferschen Drüsenfieber erkrankt und danach nicht wieder richtig in Schwung gekommen.

Am Mittwoch hatte Anna-Lena Friedsam als Erste aus dem deutschen Aufgebot den Sprung in die dritte Runde geschafft. Die Weltranglisten-82. aus Neuwied besiegte die Qualifikantin Qiang Wang (China) nach einer soliden Leistung mit 6:3, 6:4.

Die deutsche Meisterin Friedsam war zuvor bei einem Grand-Slam-Turnier noch nie über die zweite Runde hinausgekommen. Nächste Gegnerin ist am Freitag US-Open-Finalistin Roberta Vinci aus Italien (Nr. 13).

Sechs weitere Deutsche, darunter die Weltranglistensechste Angelique Kerber (Kiel/Nr. 7), spielen am Donnerstag um einen Platz in der dritten Runde des mit insgesamt 28,38 Millionen Euro dotierten Hartplatzturniers.

sid

auch interessant

Meistgelesen

Olympia bei Eurosport: Müssen wir jetzt zahlen?
Olympia bei Eurosport: Müssen wir jetzt zahlen?
Bericht: Massenweise Medikament-Ausnahmegenehmigungen vor Rio 2016
Bericht: Massenweise Medikament-Ausnahmegenehmigungen vor Rio 2016
Ex-ARD-Sportchef: Eine Stimmung gegen Olympia
Ex-ARD-Sportchef: Eine Stimmung gegen Olympia
Sky Sport News HD im Free-TV: Das müssen Sie wissen
Sky Sport News HD im Free-TV: Das müssen Sie wissen

Kommentare