Sieg im fünften Play-Off-Spiel

Schröder und Hawks einen Sieg vom Halbfinale entfernt

+
Schröder (re.) wehrt seinen Gegenspieler ab.

Atlanta - Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder und die Atlanta Hawks sind in der nordamerikanischen Profiliga NBA nur noch einen Sieg vom Einzug ins Play-off-Halbfinale entfernt.

Die Hawks gewannen Spiel fünf der der best-of-seven-Serie gegen die Washington Wizards in heimischer Halle 82:81 und können beim Stande von 3:2 nun am Freitag in der Hauptstadt erstmals seit 1970 die Runde der letzten Vier erreichen.

Matchwinner für die Hawks war Center Al Horford, der eine Sekunde vor Spielende den entscheidenden Korb traf und mit 23 Punkten auch der Topscorer der Gastgeber war. Der 21 alte Jahre alte Schröder (sechs Punkte) war zwar nur mit drei seiner zwölf Würfe erfolgreich, steuerte aber sieben Assists und fünf Rebounds bei.

Ebenfalls vor dem Erreichen des Conference-Finals stehen die Golden State Warriors. Das beste Team der regulären Saison liegt nach einem 98:78 gegen die Memphis Grizzlies in der Serie mit 3:2 vorne, Spiel sechs steigt am Freitag in Memphis.

Der als wertvollster Spieler der Liga ausgezeichnete Warrior Stephen Curry blieb mit 18 Punkte zwar unter seinem gewohnten Niveau, erzielte sämtliche Zähler mit Dreiern: Bei 13 Versuchen traf er sechsmal.

SID

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Bundesliga-Spielerinnen als Opfer einer gemeinen Porno-Attacke
Bundesliga-Spielerinnen als Opfer einer gemeinen Porno-Attacke
Kerber im tz-Interview: "Ich wollte den Druck - jetzt habe ich ihn"
Kerber im tz-Interview: "Ich wollte den Druck - jetzt habe ich ihn"
Todesdrohungen gegen Quarterback Kaepernick nach Hymnen-Protest
Todesdrohungen gegen Quarterback Kaepernick nach Hymnen-Protest
Handball-Champions-League: So spielte der THW Kiel gegen Paris St. Germain
Handball-Champions-League: So spielte der THW Kiel gegen Paris St. Germain

Kommentare