Letztes Testspiel gegen Orlando Magic

Dirk Nowitzki siegt mit Dallas Mavericks

+
Dirk Nowitzki im Zweikampf mit LeBron James.

Orlando - Basketball-Superstar Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben wenige Tage vor dem Start in die neue NBA-Saison eine gelungene Generalprobe gefeiert.

Das Alter. Immer wieder geht es um sein Alter. Und um seine Fitness. Dirk Nowitzki stört sich nicht daran. „Ich wollte im Sommer etwas athletischer werden, das ist aber nicht passiert“, scherzte der Basketballstar zum Start des Trainingscamps seiner Dallas Mavericks. Der 36-Jährige kann gut mit dem Dauerthema umgehen.

Nowitzki ist eben nicht mehr der Jüngste. In der Nacht zum Mittwoch (03.00 Uhr MESZ/Sport1 US) startet der Würzburger bei Meister San Antonio Spurs bereits in seine 17. NBA-Saison. Die Vorbereitung auf anstrengende Monate mit vielleicht 100 Spielen oder mehr begann mit einer Hüftverletzung, also denkbar schlecht. Inzwischen sind die Probleme überstanden.

Deutschlands Vorzeige-Basketballer muss gesund bleiben, er steht vor einem wichtigen Jahr. Das Gesicht der Mavericks hat sich erneut verändert, auf dem Papier ist die Mannschaft so gut wie seit dem Titelgewinn von 2011 nicht mehr. „Die letzten drei Jahre sind etwas dahingeplätschert, das muss man leider so sagen“, erklärt Nowitzki. Nun seien die Vorzeichen allein personell anders: „Wir haben Qualität ohne Ende.“

In Tyson Chandler ist ein wichtiges Mitglied der Meistermannschaft zurückgekehrt, mit Chandler Parsons kam ein weiterer Hochkaräter. Dazu auch noch Spielmacher Jameer Nelson, gemeinsam mit Monta Ellis und Nowitzki werden diese drei wohl die Startformation bilden.

Was unser NBA-Star beim Freiwurf singt: So tickt Dirk Nowitzki

Was er beim Freiwurf singt: So tickt Dirk Nowitzki

Unter die „Top Vier im Westen“ will Nowitzki, seinen Vertrag hat er im Sommer noch einmal für 25 Millionen Dollar, also verhältnismäßig kleines Geld, um drei Jahre in der zweiten Heimat verlängert. Wieder soll es in die Play-offs gehen, und dann weiter als in der vergangenen Saison. Damals kam im Achtelfinale das Aus gegen San Antonio (3:4).

Der letzte Gegner der Vorsaison ist der erste beim neuen Anlauf. Wenn es wieder losgeht, müssen Nowitzki und seine Mavs erstmal in der Halle mitansehen, wie die Spurs ihr fünftes Meisterbanner unter die Decke ziehen. Vielleicht sorgt der besondere Moment bei den Gästen für zusätzliche Energie.

Es kommt für die Mavs vor allem darauf an, die richtige Balance zu finden. „Offensiv wird es gut laufen“, ist sich Nowitzki sicher. „Wir haben jede Menge Optionen. Aber in der Defense müssen wir besser werden“, sagte der Forward nach den ersten Spielen mit den neuen Kollegen.

Dallas will künftig mehr über das Team kommen. „Dirk soll kein 20-Punkte-Scorer sein. Das meine ich ernst“, sagte Klubbesitzer Mark Cuban zuletzt. Den Alleinunterhalter Nowitzki will der Milliardär nicht mehr sehen. „2011 hatten wir keine Egoisten. Wir hatten Teamspieler. Und das wird in dieser Saison wieder so sein.“

Dallas Mavericks besiegen Orlando Magic mit 117:92

Nowitzki fehlte bei den ersten beiden Tests, sie gingen verloren. Nach seiner Rückkehr lief es besser, am Freitagabend glückte mit einem 117:92 bei den Orlando Magic auch die Generalprobe. Wie immer hat sich der Superstar enorm für den Erfolg gequält. Trotz der vielen Werbetermine für den im Herbst erschienenen Kinofilm über sein Leben („Nowitzki. Der perfekte Wurf. `) ließ er das Training nicht schleifen - und arbeitete an einer Neuheit: `Es ist jetzt ein kleiner Trick für mich, schneller zu werfen.“

Grund dafür ist - natürlich - das Alter. Nowitzki will Defizite ausgleichen: „Ich muss versuchen, schneller beim Abwurf zu sein, weil man einfach nicht mehr so hoch springt und der Antritt langsamer ist, wenn man älter wird.“

dpa/sid

auch interessant

Meistgelesen

Boris Becker rechnet mit Novak Djokovic ab
Boris Becker rechnet mit Novak Djokovic ab
Boris Becker und Novak Djokovic trennen sich
Boris Becker und Novak Djokovic trennen sich
Hitziges Nachspiel: Aufreger, Fehlentscheidungen & Vorwürfe
Hitziges Nachspiel: Aufreger, Fehlentscheidungen & Vorwürfe
Skandal-Boxer Chisora wirft Tisch auf nächsten Gegner
Skandal-Boxer Chisora wirft Tisch auf nächsten Gegner

Kommentare