Fünfter Titel in Serie

Diskuswerfer Harting erneut Europameister

+
Robert Harting bleibt Europameister im Diskuswerfen.

Zürich - Der Berliner Robert Harting hat seinen Titel im Diskuswerfen bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Zürich erfolgreich verteidigt.

Mit 66,07 Metern sicherte sich der 29-jährige Olympiasieger am Mittwoch im Letzigrund-Stadion erneut die Goldmedaille. Zweiter wurde der WM-Dritte Gerd Kanter aus Estland mit 64,75 Metern vor dem Polen Robert Urbanek, der 63,81 Meter weit warf. Der WM-Vierte Martin Wierig aus Magdeburg erreichte mit 60,82 Meter nur den elften und vorletzten Platz. Daniel Jasinski aus Wattenscheid kam bei seinem EM-Debüt mit 62,04 Metern auf Rang sieben.

Für Robert Harting ist es nach drei WM-Erfolgen 2009, 2011 und 2013 sowie dem Olympiasieg und EM-Gold 2012 der sechste große Titel seiner Karriere. Bereits in der Qualifikation von Zürich hatte er deutlich gemacht, dass nichts Anderes als der zweite EM-Titel sein Ziel ist. Mit 67,01 Metern gelang ihm im ersten Versuch der beste Wurf aller Teilnehmer. Im Medaillenkampf gelang ihm bei regnerischem Wetter jedoch sein zweites Vorhaben nicht: den EM-Rekord von Malachowski von 68,87 Metern zu überbieten. Mit dieser Weite hatte der Pole den Deutschen bei der EM 2010 in Barcelona zum letzten Mal bei einer internationalen Meisterschaft besiegt.

dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Ryder Cup 2016: So sehen Sie das Golfturnier live im TV und Live-Stream
Ryder Cup 2016: So sehen Sie das Golfturnier live im TV und Live-Stream
Bundesliga-Spielerinnen als Opfer einer gemeinen Porno-Attacke
Bundesliga-Spielerinnen als Opfer einer gemeinen Porno-Attacke
Kerber im tz-Interview: "Ich wollte den Druck - jetzt habe ich ihn"
Kerber im tz-Interview: "Ich wollte den Druck - jetzt habe ich ihn"
Handball-Champions-League: So spielte der THW Kiel gegen Paris St. Germain
Handball-Champions-League: So spielte der THW Kiel gegen Paris St. Germain

Kommentare