Reha-Zeit "frustrierend"

Erneute Knie-Operation bei Turner Nguyen

Marcel Nguyen
+
Marcel Nguyen.

München - Drei Monate nach seinem Kreuzbandriss hat sich Turnstar Marcel Nguyen erneut einer kleinen Operation am rechten Knie unterzogen.

„Ich musste nochmal unters Messer, weil das Knie zu unbeweglich war. Im Moment ist es nicht ganz so gut wie erhofft“, sagte der zweimalige Silbermedaillen-Gewinner der Olympischen Spiele in London dem „Münchner Merkur“ (Montag). Der Eingriff wurde vor rund eineinhalb Wochen beim behandelnden Arzt Michael Strobel in Straubing vorgenommen. Nguyen, der sich im September beim Training für die WM in Kienbaum das vordere Kreuzband gerissen hatte, geht bereits wieder ohne Krücken.

Die Reha-Zeit bezeichnete Student Nguyen als „doch ein bisschen frustrierend. Es ist nervig, es zieht sich hin - aber ich wusste ja, was auf mich zukommt.“ Einen Zeitplan für das kommende Jahr, in dem es bei der WM im Oktober in Glasgow um die Olympia-Qualifikation geht, hat sich der 27-Jährige daher bewusst nicht gesteckt. „Aber ich denke, dass mich diese OP nun auf jeden Fall nach vorne bringen wird“, sagte er. Die EM im Frühjahr kommt wohl zu früh, in Glasgow will er aber wieder voll belastbar sein.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Olympiafackel-Zeremonie: Soldaten erschießen diesen Jaguar
Olympiafackel-Zeremonie: Soldaten erschießen diesen Jaguar
Nach 52 Jahren: König James führt Cleveland zur Meisterschaft
Nach 52 Jahren: König James führt Cleveland zur Meisterschaft
Kampf zwischen Klitschko und Fury abgesagt - "Total enttäuscht"
Kampf zwischen Klitschko und Fury abgesagt - "Total enttäuscht"
Kubanischer Boxer bricht während Kampf tot im Ring zusammen
Kubanischer Boxer bricht während Kampf tot im Ring zusammen

Kommentare