Friedsam und Kerber erreichen WTA-Endspiele

+
Anna-Lena Friedsam steht erstmals in einem Finale eines WTA-Turniers. Foto: Etienne Laurent

Zwei deutsche Tennisprofis stehen im Finale: Anna-Lena Friedsam spielt in Linz um ihren ersten WTA-Titel. Angelique Kerber trifft in Hongkong auf eine ehemalige Weltranglisten-Erste.

Linz (dpa) - Die deutschen Tennisprofis Anna-Lena Friedsam und Angelique Kerber haben bei ihren Turnierteilnahmen in Linz und Hongkong jeweils das Finale erreicht. Für die 21-jährige Friedsam ist es das erste WTA-Finale ihrer Karriere.

Sie setzte sich im Halbfinale von Linz am Samstag mit 6:3, 4:6 und 7:5 gegen die Schwedin Johanna Larsson durch, die in der ersten Runde die Deutsche Andrea Petkovic bezwungen hatte. Am Sonntag trifft Friedsam, aktuell die Nummer 118 der Welt, entweder auf die Russin Anastasia Pawljutschenko oder auf die Belgierin Kirsten Flipkens. Das Hartplatzturnier ist mit 226 728 US-Dollar dotiert.

Kerber gewann in Hongkong klar mit 6:2, 6:2 gegen die frühere US-Open-Siegerin Samantha Stosur. Für die Weltranglisten-Neunte aus Kiel war es im sechsten Vergleich der dritte Erfolg über die Australierin, der Erfolg stand nach 71 Minuten fest. Im Finale am Sonntag trifft die beste deutsche Tennisspielerin auf die frühere Weltranglisten-Erste Jelena Jankovic. Die Serbin bezwang die amerikanische Altmeisterin Venus Williams 6:4, 7:5.

Alle bisherigen vier Endspiele, die Kerber in diesem Jahr erreicht hat, hat sie auch gewonnen - zuletzt im August in Stanford. Das Turnier in Hongkong ist mit 250 000 Dollar dotiert. Wichtiger als das Preisgeld ist allerdings die Chance auf die Qualifikation für das Jahresabschluss-Turnier der besten Acht in Singapur. Mit einem Erfolg am Sonntag wäre Kerber bei den WTA-Finals ab dem 25. Oktober dabei.

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Boris Becker rechnet mit Novak Djokovic ab
Boris Becker rechnet mit Novak Djokovic ab
Boris Becker und Novak Djokovic trennen sich
Boris Becker und Novak Djokovic trennen sich
Formel-1-Weltmeister Rosberg genießt Abschiedstour
Formel-1-Weltmeister Rosberg genießt Abschiedstour
Skandal-Boxer Chisora wirft Tisch auf nächsten Gegner
Skandal-Boxer Chisora wirft Tisch auf nächsten Gegner

Kommentare