Angestellte erkannten ihn

Früherer NBA-Profi als Seriendieb überführt

+
Rex Chapmann spielte unter anderem für die Phoenix Suns.

Scottsdale - Der frühere NBA-Profi Rex Chapman ist in Scottsdale/Arizona wegen einer Serie von Ladendiebstählen verhaftet worden.

Chapman (46), der in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga von 1988 bis 2000 für vier verschiedene Teams gespielt hat, soll in verschiedenen Apple-Stores Waren im Gesamtwert von 14.000 Dollar (11.000 Euro) entwendet und sie dann beim Pfandleiher versetzt haben. Dies berichten US-Medien übereinstimmend.

Chapman hat bei seinen Beutezügen anscheinend so getan, als würde er an der Selbstbedienungskasse zahlen, nahm die Artikel aber einfach mit. Dumm nur, dass den Langfinger gleich mehrere Angestellte identifizieren konnten, da Chapman zum Ende seiner Karriere im nahegelegenen Phoenix vier Jahre lang für die Suns aufgelaufen war. Zuvor stand er bei den Charlotte Hornets, den Washington Bullets und Miami Heat unter Vertrag.

sid

auch interessant

Meistgelesen

Bundesliga-Spielerinnen als Opfer einer gemeinen Porno-Attacke
Bundesliga-Spielerinnen als Opfer einer gemeinen Porno-Attacke
Kerber im tz-Interview: "Ich wollte den Druck - jetzt habe ich ihn"
Kerber im tz-Interview: "Ich wollte den Druck - jetzt habe ich ihn"
Handball-Champions-League: So spielte der THW Kiel gegen Paris St. Germain
Handball-Champions-League: So spielte der THW Kiel gegen Paris St. Germain
Handball-Champions-League: Nur der THW Kiel siegt
Handball-Champions-League: Nur der THW Kiel siegt

Kommentare